Skip to Content

Lammragout Rezept auf afrikanische Art

Lammragout Rezept auf afrikanische Art

Mit diesem köstlichen Rezept kannst du ganz einfach Lammragout auf afrikanische Art selber machen.

Dieses klassisch namibische Lammragout ist das ultimative Wohlfühlessen für kaltes Wetter. Nach 2 Stunden köcheln wird das Fleisch mit leckeren Röstaromen zart und von einer sämigen und würzigen
Soße mit Gewürzen wie Kurkuma, Curry, Ingwer, und Thymian umhüllt.

Frisch zubereitetes namibisches Lamm Gulasch: Zartes Fleisch in butterzarter Konsistenz, umhüllt von einer herrlich sämigen Sauce. Die perfekte Fusion von Aromen und Texturen, die den Gaumen mit einem authentischen Geschmackserlebnis verwöhnen. #potjiekos

Für dieses Rezept wurde Lammhals verwendet. Lammhals ist das günstigste Fleischstück vom Lamm und dabei wunderbar geeignet für ein längeres Köcheln.

Ein Ragout aus Lammhals ergibt eine unheimlich leckere Soße durch den ausgetretenen Geschmack von den Knochen. Wer mag, kann auch andere Lammstücke verwenden.

Frisch zubereitetes namibisches Lamm gulasch.

Serviert wird dieses Lammgericht mit verschiedenen Beilagen wie Maisbrei, auch Mielie Pap genannt, Brot, Kartoffeln oder Reis, um das authentische Geschmackserlebnis zu vervollständigen.

Ihr braucht

  • 600 g Lammhals, in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 15 g Ingwerwurzel
  • 200 g Dosen Tomaten, in Stücke geschnitten/ passiert
  • 400 ml heißes Wasser
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Teelöffel geräuchert Paprika
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Chillischote / ½ Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer schwarz
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl oder nach Belieben

Lammfleisch: Anstatt Lammhals könntet ihr auch andere Lammteilstücke nehmen, zum Beispiel Lammkeule, Lammschulter oder Lammrücken. Wer mag, kann auch Rindfleisch verwenden.

Zutaten für köstliches Lammragout: Saftiger Lammhals, frisches Gemüse (Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Ingwer) und aromatische Gewürze. Die vielfältigen Komponenten stehen bereit für die Zubereitung eines authentischen und geschmackvollen Lammragouts.

Lammgulasch auf afrikanische Art selber machen – so geht es

Das Fleisch mit Küchenpapier abtupfen. Öl in einem größeren Topf erhitzen und das Fleisch für ca. 8 bis 10 Minuten an beiden Seiten anbraten.

  • Falls ihr einen kleineren Topf benutzt, einfach das Fleisch teilen und in mehreren Portionen nacheinander braten.
  • Wenn der Topf zu voll ist, wird das Fleisch nicht richtig gebraten bzw. es wird nicht braun und ihr habt weniger Röstaromen.
Roher Lammhals in einem Topf, bereit zum Anbraten.
Saftiger Lammhals, perfekt angebraten in einem Topf. Die goldene Bräunung verleiht dem Fleisch eine köstliche Kruste, während der Topf voller Aromen darauf hinweist, dass ein herzhaftes Lammgericht in Vorbereitung ist.

In der Zwischenzeit, die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Ingwerwurzel ebenfalls schälen und mit Hilfe einer Reibe feinraspeln.

Paprika waschen und in Stückchen schneiden. Dann Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Fein geschnittenes Gemüse, darunter Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Ingwer, in Vorbereitung für die Zubereitung eines köstlichen Lammragouts auf afrikanische Art. Die bunten Zutaten versprechen ein reiches Geschmackserlebnis und eine aromatische kulinarische Reise.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch in den gleichen Topf geben und für ca. 3 Minuten anschwitzen.

Paprika und den geraspelten Ingwer hinzufügen und für 2 weitere Minuten anbraten. Zucker, die ganze Chilischote, die Gewürze und Tomatenmark dazugeben und alles gut rühren.

Nun das gebräunte Lammfleisch in die Pfanne bzw. in den Topf zurückgeben, alles gut vermischen. Karotten, Tomaten und ein Teil des Wassers einrühren.

Collage von Zubereitungsschritten für Lammragout auf afrikanische Art: Angebratener Lammhals, fein geschnittenes Gemüse, würzige Soße und köstliche Aromen vermischen sich in einem Kochprozess voller kultureller Genüsse.

Den Topf zum Kochen bringen und die Hitze reduzieren, zudecken und für ca. 2 Stunden köcheln lassen. Immer wieder rühren oder einen Teil vom übrig gebliebenen Wasser einrühren, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.

Die Zubereitung eines authentischen und geschmackvollen namibischen Lammragouts.

Ca. 15 Minuten, vor Ende der Kochzeit, den Deckel entfernen und ohne Deckel köcheln lassen bis die Soße schön dickflüssig ist. Falls nötig, nachwürzen. Lorbeerblätter rausfischen und mit einer Beilage eurer Wahl servieren. Guten Appetit!!

Frisch zubereitetes namibisches Lammragout: Zartes Fleisch in butterzarter Konsistenz, umhüllt von einer herrlich sämigen Sauce. Die perfekte Fusion von Aromen und Texturen, die den Gaumen mit einem authentischen Geschmackserlebnis verwöhnen.

Was passt zu Lammgulasch

Hier sind einige köstliche Beilagen, die zu Lammpotjiekos passen:

Lammragout Rezept auf afrikanische Art

Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 15 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden 35 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Küche: Afrika, Botswana, Namibia, Südafrika
Keyword: Lamm Potjiekos, Lammhalsragout, Lammragout afrikanisch, Lammragout Rezept
Portionen: 4 Personen
Autor: Ester | esterkocht.com

Kochutensilien

  • einen großen Topf bzw. eine große Pfanne mit Deckel
  • ein Schneidbrett und ein Messer

Zutaten

  • 600 g Lammhals , in Scheiben geschnitten
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 15 g Ingwerwurzel
  • 200 g Dosen Tomaten , in Stücke geschnitten/ passiert
  • 400 ml Wasser , heiß
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Teelöffel Thymian , getrocknet
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel gemahlene Kurkuma
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Chilischote / ½ Teelöffel Cayennepfeffer
  • 2 Möhren , mittelgroß
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel gemahlener Pfeffer
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl oder nach Belieben
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika

Anleitungen

  • Das Fleisch mit Küchenpapier abtupfen. Öl in einem größeren Topf erhitzen und das Fleisch für ca. 8 bis 10 Minuten an beiden Seiten anbraten. – Falls ihr einen kleineren Topf benutzt, einfach das Fleisch teilen und in mehreren Portionen nacheinander braten. – Wenn der Topf zu voll ist, wird das Fleisch nicht richtig gebraten bzw. es wird nicht braun und ihr habt weniger Röstaromen.
  • In der Zwischenzeit, die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Ingwerwurzel ebenfalls schälen und mit Hilfe einer Reibe feinraspeln. Paprika waschen und in Stückchen schneiden. Dann Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch in den gleichen Topf geben und für ca. 3 Minuten anschwitzen.
  • Paprika und den geraspelten Ingwer hinzufügen und für 2 weitere Minuten anbraten. Zucker, die ganze Chillischote, die Gewürze und Tomatenmark dazugeben und alles gut rühren.
  • Nun das gebräunte Lammfleisch in die Pfanne bzw. in den Topf zurückgeben, alles gut vermischen. Karotten, Tomaten und ein Teil des Wassers einrühren.
  • Den Topf zum Kochen bringen und die Hitze reduzieren, zudecken und für ca. 2 Stunden köcheln lassen. Immer wieder rühren oder einen Teil vom übrig gebliebenen Wasser einrühren, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.
  • Ca. 15 Minuten, vor Ende der Kochzeit, den Deckel entfernen und ohne Deckel köcheln lassen bis die Soße schön dickflüssig ist. Falls nötig, nachwürzen. Lorbeerblätter rausfischen und mit einer Beilage eurer Wahl servieren. Guten Appetit!!
Frisch zubereitetes namibisches Lamm Potjiekos: Zartes Fleisch in einer unheimlich leckeren Soße.

Habt ihr dieses geschmorte Lammhals-Rezept auf namibische Art ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating