Skip to Content

Brot mit Hartweizengrieß

Brot mit Hartweizengrieß

Brot mit Hartweizengrieß anstelle von herkömmlichem Mehl ist eine großartige Alternative zu normalem Weißbrot oder Toastbrot. Vor allem jetzt, wo Mehl Knappheit herrscht oder es teurer geworden ist.

Es ist günstiger in Vergleich zu Weißbrot aus normalem Weizen Mehl und noch dazu richtig lecker – innen weich und saftig und außen knusprig.

Das Grießbrot ohne Mehl entsteht aus einem fluffigen Hefeteig mit Trockenhefe, der für fast eine Stunde aufgegangen war, bevor er nochmals geknetet wurde, in die Kastenform gegeben und nochmals für eine halbe gehen gelassen wurde, bevor er letztendlich gebacken wurde. Mega lecker!!!

Ihr braucht fürs Brot aus Grieß ohne Mehl

  • 300 g Grieß (ich habe Hartweizengrieß benutzt, aber Weichweizengrieß oder eine Mischung aus beiden würde auch gehen)
  • 180 g lauwarmes Wasser
  • Ein Päckchen Hefe (7 g)
  • 1/2 Esslöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Brot backen mit Hartweizengrieß – so geht es

Als erstes die Trockenhefe und den Zucker in ein Gefäß mit lauwarmen Wasser geben. Mit einem Löffel gut umrühren und die Mischung für ca.5 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit das Mehl, Salz und Olivenöl in eine große Schüssel geben. Dann die Hefemischung dazugeben. Die Zutaten zusammen mischen und den Teig gut kneten. Ich habe den Teig mit der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit geknetet.

Den Teig zu einer Kugel formen. Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie und anschließend mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur für eine Stunde gehen lassen oder bis sich das Volumen augenscheinlich verdoppelt hat.

Währenddessen eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Ich habe eine 30-er Kastenform verwendet.

Nachdem der Teig für ca. eine Stunde aufgegangen ist, kippt ihr ihn auf eine auf eine Silikonmatte oder ein Schneidbrett. Den Teig in 3 gleiche Teiglinge schneiden und jedes Teil kurz kneten. In die Form geben, zudecken und nochmals für 30 Minuten gehen lassen.

Etwa 10 Minuten vor Ende der Aufgangszeit den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen. Danach für ca. 40 Minuten backen.

Noch mehr Rezepte für selbstgebackenes Brot

Brot mit Hartweizengrieß

Brot mit Hartweizengrieß anstelle von herkömmlichem Mehl ist eine großartige Alternative zu normalem Weißbrot oder Toastbrot. Vor allem jetzt, wo Mehl Knappheit herrscht oder es teurer geworden ist. Es ist günstiger in Vergleich zu Weißbrot aus normalem Weizen Mehl und noch dazu richtig lecker - innen weich und saftig und außen knusprig.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Aufgehzeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Beilage, Frühstuck, Snack
Land & Region: Europa
Keyword: Backen, Brot aus Grieß ohne Mehl, Brot backen mit Hartweizengrieß, Brot mit Grieß, Rezepte mit Hartweizengrieß, weißes Brot Hartweizengrieß
Portionen: 10 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • eine Kastenform/ Toastform

Zutaten

  • 300 g Grieß ich habe Hartweizengrieß benutzt, aber Weichweizengrieß oder eine Mischung aus beiden würde auch gehen.
  • 180 g Wasser lauwarm
  • ½ Esslöffel Zucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Anleitungen

  • Als erstes die Trockenhefe und den Zucker in ein Gefäß mit lauwarmem Wasser geben. Mit einem Löffel gut umrühren und die Mischung für ca.5 Minuten stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Mehl, Salz und Olivenöl in eine große Schüssel geben. Dann die Hefemischung dazugeben. Die Zutaten zusammen mischen und den Teig gut kneten. Ich habe den Teig mit der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit geknetet.
  • Den Teig zu einer Kugel formen. Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie und anschließend mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur für eine Stunde gehen lassen oder bis sich das Volumen augenscheinlich verdoppelt hat.
  • Währenddessen eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Ich habe eine 30-er Kastenform verwendet.
  • Nachdem der Teig für ca. eine Stunde aufgegangen ist, kippt ihr ihn auf eine auf eine Silikonmatte oder ein Schneidbrett. Den Teig in 3 gleiche Teiglinge schneiden und jedes Teil kurz kneten. In die Form geben, zudecken und nochmals für 30 Minuten gehen lassen.
  • Etwa 10 Minuten vor Ende der Aufgangszeit den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen. Danach für ca. 40 Minuten backen.

Habt ihr dieses Weißbrot mit Hartweizengrieß ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung. 

Recipe Rating




Marga

Saturday 18th of June 2022

Hallo 🙋‍♀️ würde gerne das Grießbrot backen 😊aber finde die Mehl Angabe nicht …. wieviel Mehl muss denn rein ? Danke

Ester

Tuesday 28th of June 2022

Hallo Marga, das freut mich zu hören. Eigentlich es kommt nur 300 g Grieß rein und kein normales Mehl.