Skip to Content

Rezept für Lendenpfanne in Champignons Rahmsoße aus dem Backofen

Rezept für Lendenpfanne in Champignons Rahmsoße aus dem Backofen

Ein tolles und nicht zu üppiges Rezept für Lendenpfanne in einer cremigen und schmackhaften Champignon-Lauchsoße aus dem Backofen, das jeden Gast beeindruckt!

Es ist nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch einfach zubereitet und ein perfektes, einfaches, doch besonderes Essen, an dem sich jeder Gast erfreut. Das Fleisch ist zart und saftig in einer cremigen Gemüsesoße.

Frisch gebackene Lendenpfanne in einer Auflaufform.

Was ich an diesem Rezept mag, ist, dass es leichter ist als vergleichbare Lendchenpfannen, denn ich benutze lediglich 250 ml Sahne und Gemüsebrühe für die Soße, jedoch ist sie cremig und sieht aus, als ob ich eine große Menge Sahne verwendet hätte.

Außerdem lässt es sich sehr gut vorbereiten. Das Fleisch wird einen Tag vorher angebraten, die Soße zubereitet, das Ganze in einer Auflaufform geschichtet und über Nacht ziehen gelassen, wodurch es noch leckerer schmeckt.

Lendenpfanne auf einem Teller serviert, begleitet von frischem Salat.

Am nächsten Tag wird es nur noch in den Ofen geschoben und gebacken. Nach anderthalb Stunden im Ofen wird das Fleisch in cremiger Lauch-Pilz-Sauce reichhaltig, zart und aromatisch.

Deshalb bereite ich dieses Gericht gerne für Gäste vor, ohne die ganze Zeit in der Küche stehen zu müssen.

Zutaten für im Ofen gebackenes Schweinefleisch in cremiger Lauch-Pilz-Sauce

  • Ca. 850 g Schweinefilet (ca. 2 kleine Lende)
  • 400 g frische Champignons
  • Eine Stange Lauch, ca. 400 g
  • 250 ml Schlagsahne
  • 150 g geriebenen Käse, mild
  • 125 g Bacon-/ Speckwürfel
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel getrockneten Thymian
  • ½ Teelöffel Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Olivenöl zum Anbraten

Schweinefilet mit frischen Champignons im Backofen selber machen – so geht es

Als Erstes Champignons putzen. Einfach Küchenpapier nehmen und die Champignons damit abreiben. Danach die Stielenden abschneiden und die Champignons in Scheiben schneiden.

Als Nächstes Lauch gründlich waschen, die Wurzelenden und die Spitze des Lauchs abschneiden. Den Lauch längs halbieren, unter fließendem Wasser die Schichten auseinanderziehen, um Sandreste zu entfernen, und anschließend in dünne Ringe schneiden.

Das Schweinefilet mit Küchenpapier trocken abtupfen und in Medaillons schneiden. Öl in einer größeren Pfanne erhitzen und die Medaillons auf beiden Seiten anbraten.

Falls Sie einen kleineren Topf verwenden, das Fleisch einfach teilen und in mehreren Portionen nacheinander braten, da ein zu voller Topf dazu führen kann, dass das Fleisch nicht richtig brät oder nicht braun wird, und weniger Röstaromen entstehen.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Anschließend mit einem Teil der im Rezept angegebenen Menge Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

In derselben Pfanne (ohne zusätzliches Öl) die Bacon- bzw. Schinkenwürfel anbraten, bis sie schön knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und über dem Fleisch verteilen und anschließend Käse darüber streuen.

  • Wer möchte, kann auch einen Teil des Käses beiseitestellen, anstatt den gesamten Käse auf das Fleisch auf einmal zu streuen.
Collage mit gebratenen Schweinemedaillons in der Pfanne, knusprigem Bacon sowie Medaillons, Bacon und geriebenem Käse in einer gesichteten Auflaufform.

In das verbliebene Fett die Champignonscheiben geben und für etwa 2 Minuten andünsten. Speisestärke dazugeben und gut vermischen. Mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen.

Lauch und Thymian hinzufügen und gut mischen. Zum Kochen bringen, mit frisch gemahlenem Pfeffer und dem restlichen Salz würzen und vom Herd nehmen. Die Soße gleichmäßig darüber verteilen.

Ziehen lassen und backen

Die Masse für mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach die Auflaufform mit Alufolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank oder im Keller ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Auflaufform eine Stunde vor dem Kochen auf Zimmertemperatur kommen lassen. Kurz vor dem Backen den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.

Die Auflaufform mit Alufolie in den Ofen geben und für eine Stunde garen. Nach einer Stunde die Folie entfernen und weitere 30 Minuten backen. Die Lendenpfanne ist nun fertig.

  • Wenn die Alufolie nach einer Stunde Backzeit von der Auflaufform entfernt wird, den zurückgelegten Käse darüberstreuen und zu Ende backen.

Welche Beilagen passen zur Schweinefiletpfanne

Viele Beilagen passen zu diesem Lendenpfannen-Rezept. Am besten natürlich die Beilagen, die gut zur Rahmsoße harmonieren, wie Bandnudeln, Reis, Serviettenklöße (Semmelknödel), Spätzle, Bratkartoffeln oder weißes Brot, egal ob gekauft oder selbstgemacht.

Lendenpfanne mit frischen Champignons aus dem Backofen serviert mit Spätzle.

Rezept für Lendenpfanne in Champignons Rahmsoße aus dem Backofen

Ein tolles und nicht zu üppiges Rezept für Lendenpfanne in einer cremigen und schmackhaften Champignon-Lauchsoße aus dem Backofen, das jeden Gast beeindruckt! Es ist nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch einfach zubereitet und ein perfektes, einfaches, doch besonderes Essen, an dem sich jeder Gast erfreut.
Vorbereitungszeit25 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 55 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Küche: Deutschland, Europa
Keyword: Lende mit Champignons überbacken, Lendenpfanne, Schweinefilet mit Champignons im Backofen, Schweinemedaillons mit Champignons
Portionen: 8 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Kochutensilien

  • eine Auflaufform

Zutaten

  • 800 g Schweinefilet (ca. 2 kleine Lende)
  • 400 g frische Champignons
  • Lauch eine Stange, ca. 400 g
  • 250 ml Schlagsahne
  • 150 g Käse gerieben
  • 125 g Bacon-/ Speckwürfel
  • 350 g Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Thymian , getrocknet
  • ½ Teelöffel Salz
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Olivenöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Champignons putzen. Einfach Küchenpapier nehmen und die Champignons damit abreiben. Danach die Stielenden abschneiden und die Champignons in Scheiben schneiden.
  • Lauch gründlich waschen, die Wurzelenden und die Spitze des Lauchs abschneiden. Den Lauch längs halbieren, unter fließendem Wasser die Schichten auseinanderziehen, um Sandreste zu entfernen, und anschließend in dünne Ringe schneiden.
  • Das Schweinefilet mit Küchenpapier trocken abtupfen und in Medaillons schneiden.
  • Öl in einer größeren Pfanne erhitzen und die Medaillons auf beiden Seiten anbraten.
    * – Falls Sie einen kleineren Topf verwenden, das Fleisch einfach teilen und in mehreren Portionen nacheinander braten, da ein zu voller Topf dazu führen kann, dass das Fleisch nicht richtig brät oder nicht braun wird, und weniger Röstaromen entstehen.
  • Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Anschließend mit einem Teil der im Rezept angegebenen Menge Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  • In derselben Pfanne (ohne zusätzliches Öl) die Bacon- bzw. Schinkenwürfel anbraten, bis sie schön knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und über dem Fleisch verteilen und anschließend Käse darüber streuen.
  • In das verbliebene Fett die Champignonscheiben geben und für etwa 2 Minuten andünsten. Speisestärke dazugeben und gut vermischen. Mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen.
  • Lauch und Thymian hinzufügen und gut mischen. Zum Kochen bringen, mit frisch gemahlenem Pfeffer und dem restlichen Salz würzen und vom Herd nehmen. Die Soße gleichmäßig darüber verteilen.
  • Die Masse für mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach die Auflaufform mit Alufolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank oder im Keller ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Auflaufform eine Stunde vor dem Kochen auf Zimmertemperatur kommen lassen. Kurz vor dem Backen den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
  • Die Auflaufform mit Alufolie in den Ofen geben und für eine Stunde garen. Nach einer Stunde die Folie entfernen und weitere 30 Minuten backen. Die Lendenpfanne ist nun fertig. Guten Appetit!!

Notizen

  • Wer möchte, kann auch einen Teil des Käses beiseitestellen, anstatt den gesamten Käse auf das Fleisch auf einmal zu streuen. Wenn die Alufolie nach einer Stunde Backzeit von der Auflaufform entfernt wird, den zurückgelegten Käse darüberstreuen und zu Ende backen.
Köstliche Lendchenpfanne.

Habt ihr dieses Lendenpfanne im Backofen Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating