Skip to Content

Rezept für Gnocchi Pfanne mit Gemüse

Rezept für Gnocchi Pfanne mit Gemüse

Mit diesem köstlichen Rezept kannst du ganz einfach eine Gnocchi Pfanne mit Auberginen, Zucchini und knackigen Möhren selber machen!

Diese bunte Gnocchi-Pfanne mit Gemüse, Ajvar und Balsamico Crema ist nicht nur gesund und unglaublich lecker, sondern auch super vielseitig, schnell und einfach zuzubereiten, ohne großen Aufwand.

Ein Teller mit einer köstlichen Gnocchi-Pfanne, serviert neben der Pfanne, in der sie zubereitet wurde.

Zubereitet aus knusprig gebratenen Gnocchi sowie gebratenem Gemüse mit einem Hauch Knoblauch, wird sie mit Ajvar und Balsamico Crema abgerundet.

Genieße diese vegetarische Gnocchi-Pfanne entweder als Beilage oder als eigenständige Mahlzeit für Mittag- oder Abendessen.

Ihr braucht

  • 600 g Gnocchi
  • 1 mittelgroße Aubergine (ca. 350 g)
  • 1 mittelgroße Zucchini (280 g)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Möhren
  • 3 Esslöffel Ajvar
  • 1 Paprikaschote
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Balsamico Crema zum Garnieren

Gemüsepfanne mit Gnocchi selber machen – So geht’s

Als erstes die Auberginen waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und die Stiele abschneiden. Anschließend in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Auberginenscheiben auf Küchenpapier legen und leicht mit Salz bestreuen. Mit einem weiteren Stück Küchenpapier abdecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dadurch werden die bitteren Stoffe aus den Auberginen entzogen.

Etwa 2 Esslöffel Olivenöl in einer großen antihaftbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Gnocchi, ohne sie zuvor zu kochen, in die Pfanne geben und goldbraun braten. Dabei immer wieder wenden.

Während die Gnocchi gebraten werden, das restliche Gemüse vorbereiten. Die Zucchini waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Stiele abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Möhren schälen und in Streifen schneiden. Die Paprika waschen und ebenfalls klein schneiden.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Wurzeln und beschädigten Spitzen abschneiden und in Ringe schneiden.

Die gebräunten Gnocchi aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Als nächstes etwa einen Esslöffel Olivenöl in derselben Pfanne erhitzen.

Die Zucchinistücke hinzufügen und anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Anschließend einen weiteren Esslöffel Öl in derselben Pfanne erhitzen, die Pfanne schwenken, damit der Boden bedeckt ist.

Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen.

Erneut einen Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die Möhren für 3 Minuten sautieren. Knoblauch, Paprika und Frühlingszwiebeln hinzufügen und ca. 2 Minuten anschwitzen.

Dann das zuvor gebratene Gemüse in die Pfanne zurückgeben, gefolgt von Ajvar und Oregano. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die knusprig gebratenen Gnocchi in die Pfanne geben und vorsichtig unter das Gemüse heben. Erhitzen, bis sie gut erwärmt sind.

die schrittweisen Zubereitungsschritte einer Gnocchi-Pfanne mit Gemüse illustriert.

Zum Schluss mit Balsamico Crema garnieren und servieren.

köstlichen, frisch gekochten Gnocchi-Pfanne mit Gemüse.

Interessiert ihr euch für weitere köstliche Rezepte mit Auberginen?

Rezept für Gnocchi-Pfanne mit Gemüse

Mit diesem köstlichen Rezept kannst du ganz einfach eine Gnocchi-Pfanne mit Auberginen, Zucchini und knackigen Möhren selber machen!
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit35 Minuten
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Primi
Küche: Europa, Italien
Keyword: Gemüse Gnocchi Pfanne, Gnocchi mit Gemüse
Portionen: 3 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Kochutensilien

  • eine große Pfanne

Zutaten

  • 600 g Gnocchi
  • 1 Aubergine mittelgroß, (ca. 350 g)
  • 1 Zucchini mittelgroß, (ca. 280 g)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Möhren
  • 3 Esslöffel Ajvar
  • 1 Paprikaschote
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • ½ Teelöffel getrockneten Oregano
  • Olivenöl  zum Anbraten
  • Balsamico Crema zum Garnieren

Anleitungen

  • Als erstes die Auberginen waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und die Stiele abschneiden. Anschließend in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Auberginenscheiben auf Küchenpapier legen und leicht mit Salz bestreuen. Mit einem weiteren Stück Küchenpapier abdecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dadurch werden die bitteren Stoffe aus den Auberginen entzogen.
  • Etwa 2 Esslöffel Olivenöl in einer großen antihaftbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Gnocchi, ohne sie zuvor zu kochen, in die Pfanne geben und goldbraun braten. Dabei immer wieder wenden.
  • Während die Gnocchi gebraten werden, das restliche Gemüse vorbereiten. Die Zucchini waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Stiele abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Möhren schälen und in Streifen schneiden. Die Paprika waschen und ebenfalls klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Wurzeln und beschädigten Spitzen abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die gebräunten Gnocchi aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Als nächstes etwa einen Esslöffel Olivenöl in derselben Pfanne erhitzen. Die Zucchinistücke hinzufügen und anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Anschließend einen weiteren Esslöffel Öl in derselben Pfanne erhitzen, die Pfanne schwenken, damit der Boden bedeckt ist.
  • Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen.
  • Erneut einen Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die Möhren für 3 Minuten sautieren. Knoblauch, Paprika und Frühlingszwiebeln hinzufügen und ca. 2 Minuten anschwitzen.
  • Das zuvor gebratene Gemüse in die Pfanne zurückgeben, gefolgt von Ajvar und Oregano. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun die knusprig gebratenen Gnocchi in die Pfanne geben und vorsichtig unter das Gemüse heben. Erhitzen, bis sie gut erwärmt sind. Zum Schluss mit Balsamico Crema garnieren und servieren.

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating