Skip to Content

Chinesische Aubergine in Knoblauch Chili Bohnensauce

Chinesische Aubergine in Knoblauch Chili Bohnensauce

Authentische chinesische Art Aubergine in Knoblauch Chili Bohnensauce von meiner Freundin Jifang. Dieses Rezept ist vegan, sehr einfach, schnell, schmeckt und gelingt wie das Original aus Sichuan. Ein perfektes Gericht für jeden Tag!

Sichuan Aubergine, auch bekannt als ,,Yu Xiang Que Zi“, bedeutet fischduftende Aubergine, obwohl im Rezept kein Fisch drin ist, ist aus Sichuan (Heimat von Pandas) stammende gebratene Aubergine in Knoblauch- Chili-Bohnensauce.

Die Sauce entsteht aus chinesischen bzw. japanischen Auberginen (findet man in asiatischen Läden, aber normale Auberginen gehen auch), Knoblauch, Chili – Bohnensauce, Sojasauce, Austernsauce, Reisessig, Frühlingszwiebel und Speisestärke.

Die Aubergine wird in Streifen geschnitten, in Sonnenblumenöl gebraten und dann aus der Pfanne herausgenommen.

Laut Jifang werden in Chinas Restaurants die Auberginen frittiert, schmecken auch noch besser. Nur zuhause bevorzugt man sie zu braten, da diese Variante gesünder ist.

Danach werden Knoblauch, scharfe Bohnensauce und Frühlingszwiebel kurz gebraten, bevor die gebratenen Auberginen wieder in die Pfanne zurückgegeben werden.

Am Ende kommt eine Mischung aus Essig, Austernsauce, Sojasauce, etwas Wasser und Speisestärke (um die Soße zu binden) rein. Und fertig ist die Sichuan Aubergine. Das Rezept eignet sich hervorragend als Beilage oder Hauptgericht, serviert mit Reis.

Chinesische Aubergine in Knoblauch Chili Sauce

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Ergibt: 2 Portionen

Sichuan Aubergine Zutaten

  • 350 g Aubergine, chinesische Art Aubergine
  • 2 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Esslöffel Austernsauce
  • 1 Esslöffel Chili-Bohnensauce (Toban Djan)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 1 Esslöffel dunkler Reisessig
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1/2 Teelöffel Kartoffelstärke bzw. Speisestärke
  • eine Prise Salz und Pfeffer

Ihr braucht auch

  • 4 Esslöffel oder nach Belieben Sonnenblumenöl zum Braten von Auberginen

Chinesische Aubergine in Knoblauch – Chili – Bohnensauce Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes die Frühlingszwiebel unter Leitungswasser gründlich waschen. Die Wurzelansätze sowie die angetrockneten, welken oder nicht mehr so ganz frischen äußeren Blätter entfernen und die Frühlingszwiebel in Stückchen schneiden. Dann Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

Danach Aubergine unter fließendem Leitungswasser reinigen, die beiden Enden abschneiden und anschließend in dünne Streifen schneiden.

Als nächstes Chili – Bohnenpaste mit dem Messer zerkleinern.

Sojasauce, Austernsauce und Reisessig in eine Schüssel geben. 2 Esslöffel Wasser sowie 1/2 Teelöffel Speisestärke bzw. Kartoffelstärke dazugeben und glatt rühren.

Danach zwei bis drei Esslöffel Sonnenblumenöl oder ähnliches in der Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Auberginenstreifchen dazugeben und braten, bis sie weich oder leicht braun sind.

  • Immer wieder ein bisschen Öl dazugeben, falls es nötig ist.
  • Ob die Auberginenstreifchen weich sind, könnt ihr feststellen, indem ihr ein Streifchen mit dem Kochlöffel drückt.

Die gebratene Aubergine auf einen Teller geben und zur Seite stellen.

Nun ein bisschen Öl (etwa einen Teelöffel) in die gleiche Pfanne geben und Knoblauch für ca. ein paar Sekunden anschwitzen. 

Danach die zerkleinerte Chili – Bohnensauce in die Pfanne geben und für ca. eine halbe Minute anbraten.

Aubergine in die Pfanne zurückgeben, schön mischen und wieder nur für eine Minute anbraten. Dann gebt ihr die Soja- und Austernsaucenmischung in die Pfanne und mischt alles schön zusammen.

Nun fügt ihr die Frühlingszwiebel hinzu, für eine Minute unter ständigem Rühren braten.

Mit Pfeffer und einer Prise Salz würzen. Mit Salz sehr sehr vorsichtig sein, da Sojasauce und co. schon würzig genug sind und Salz kaum nötig ist.

Und fertig ist die Sichuan Aubergine. Mit Frühlingszwiebel garnieren und genießen.

Chinesische Aubergine in Knoblauch Chili Bohnensauce Tipps:

  • Jifang macht ihre Sichuan Aubergine mit japanischen bzw. chinesischen Auberginen. Sie meint, dass diese schmackhafter seien und während des Bratens nicht so viel Öl aufsaugen wie die normalen Auberginen. Aber ich habe dieses Rezept auch mit normalen Auberginen zubereitet und es hat super geklappt.
  • Mit Salz sehr sehr vorsichtig sein, da Sojasauce und co. schon würzig genug sind und Salz kaum nötig ist.

Noch mehr vegane Rezepte:

Chinesische Aubergine in Knoblauch- Chili- Bohnensauce

Authentische chinesische Art Aubergine in Knoblauch- Chili- Bohnensauce von meiner Freundin Jifang. Dieses Rezept ist vegan, sehr einfach, schnell, schmeckt und gelingt wie das Original aus Sichuan. Ein perfektes Gericht für jeden Tag!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Asiatische Küche, China
Keyword: Aubergine Rezepte Vegan, Chinesische Küche, Sichuan Aubergine, Vegan
Portionen: 2 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Zutaten

  • 350 g Aubergine chinesischen bzw. japanischen Auberginen
  • 2 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Esslöffel Austernsauce
  • 1 Esslöffel Chili-Bohnensauce Toban Djan
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 1 Esslöffel dunkler Reisessig
  • 2 Esslöffel Wasser
  • ½ Kartoffelstärke oder Speisestärke
  • eine Prise Salz und Pfeffer
  • ca. 4 Esslöffel Sonnenblumenöl oder ähnliches zum Braten von Auberginen

Anleitungen

  • Als erstes die Frühlingszwiebel unter Leitungswasser gründlich waschen. Die Wurzelansätze sowie die angetrockneten, welken oder nicht mehr so ganz frischen äußeren Blätter entfernen und die Frühlingszwiebel in Stückchen schneiden. Dann Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Danach Aubergine unter fließendem Leitungswasser reinigen, die beiden Enden abschneiden und anschließend in dünne Streifen schneiden.
  • Als nächstes Chili - Bohnenpaste mit dem Messer zerkleinern. Sojasauce, Austernsauce und Reisessig in eine Schüssel geben. 2 Esslöffel Wasser sowie 1/2 Teelöffel Speisestärke bzw. Kartoffelstärke dazugeben und glatt rühren.
  • Danach zwei bis drei Esslöffel Sonnenblumenöl oder ähnliches in der Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Auberginenstreifchen dazugeben und braten, bis sie weich oder leicht braun sind. - Immer wieder ein bisschen Öl dazugeben, falls es nötig ist. Ob die Auberginenstreifchen weich sind, könnt ihr feststellen, indem ihr ein Streifchen mit dem Kochlöffel drückt. Die gebratene Aubergine auf einen Teller geben und zur Seite stellen.
  • Nun ein bisschen Öl (etwa einen Teelöffel ) in die gleiche Pfanne geben und Knoblauch für ca. ein paar Sekunden anschwitzen. Danach die zerkleinerte Chili - Bohnensauce in die Pfanne geben und für ca. eine halbe Minute anbraten. Aubergine in die Pfanne zurückgeben, schön mischen und wieder nur für eine Minute anbraten. Dann gebt ihr die Soja- und Austernsaucenmischung in die Pfanne und mischt alles schön zusammen. Nun fügt ihr die Frühlingszwiebel hinzu, für eine Minute unter ständigem Rühren braten. Mit Pfeffer und einer Prise Salz würzen und fertig ist die Sichuan Aubergine. Mit Frühlingszwiebel garnieren und genießen.

Notizen

  • Jifang macht ihre Sichuan Aubergine mit japanischen bzw. chinesischen Auberginen. Sie meint, dass diese schmackhafter seien und während des Bratens nicht so viel Öl aufsaugen wie die normalen Auberginen. Aber ich habe dieses Rezept auch mit normalen Auberginen zubereitet und es hat super geklappt.
  • Mit Salz sehr sehr vorsichtig sein, da Sojasauce und co. schon würzig genug sind und Salz kaum nötig ist.

Habt ihr dieses Chinesische Aubergine Rezept nachgekocht? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.