Skip to Content

Vegane Champignonpfanne auf afrikanische Art

Vegane Champignonpfanne auf afrikanische Art

Diese Champignonpfanne auf afrikanische Art ist vegan, würzig, total lecker und einfach zubereitet!
Sie schmeckt hervorragend ob als Beilage oder als Hauptgericht, die Champignonpfanne ist vielseitig einsetzbar.

Das Gericht entsteht aus Champignons, jeder Menge Zwiebeln und Knoblauch und Gewürzen wie Berbere (äthiopischer Gewürzmischung), Muskat und Zimt und schmeckt unglaublich lecker!

Ihr braucht

  • 400 g Champignons
  • 300 g Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15g Ingwerwurzel
  • 2 Esslöffel Berbere
  • ½  Teelöffel Salz
  • Eine Prise Muskat
  • Eine Prise Zimt
  • 2 Esslöffel Öl
  • etwas Wasser

Äthiopische Champignon Pfanne selber machen – so geht es

Als erstes Zwiebeln schälen und fein Würfeln. Dann eine tiefe Pfanne bzw. einen größeren Kochtopf ohne Öl bei schwacher Mittelhitze erhitzen.

Die fein gewürfelten Zwiebeln reingeben und für 10 Minuten ohne Öl anbraten. Währenddessen Knoblauch und Ingwer schälen und mit Hilfe von einer Handreibe oder Ähnlichem fein raspeln.

Anschließend Champignons putzen. Einfach Küchenpapier nehmen und Champignons damit abreiben. Danach die Stielenden abschneiden und Champignons in Scheibchen schneiden.

Nach 10 Minuten Kochzeit von den Zwiebeln, ca. zwei Esslöffel Öl dazugeben und gut rühren. Dann die Knoblauch- Ingwerpaste hinzufügen, alles gut mischen und für weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Die Berbere Gewürzmischung, dazugeben und gut mischen. Nun für 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Immer wieder rühren und ggf. ein bisschen Wasser einrühren, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.

Nun Champignons hinzufügen, gut rühren und für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, einer Prise Muskat und Zimt würzen.

Noch ein bisschen Wasser einrühren und für 10 Minuten köcheln lassen und fertig ist die äthiopische Champignonpfanne.

Hier sind die 5 besten Kombinationen mit der Champignonpfanne

Vegane Champignonpfanne auf afrikanische Art

Diese Champignonpfanne auf afrikanische Art ist vegan, würzig, total lecker und einfach zubereitet! Sie schmeckt hervorragend ob als Beilage oder als Hauptgericht, die Champignonpfanne ist vielseitig einsetzbar.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit43 Min.
Arbeitszeit53 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Afrika, Äthiopien, Eritrea
Keyword: afrikanische Rezepte vegan, vegane Champignonpfanne, vegane Champignonsauce
Portionen: 4 Personen
Autor: Ester | esterkocht.com

Zutaten

  • 400 g frische Champignons
  • 300 g Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwerwurzel
  • 2 Esslöffel Berbere Gewürzmischung
  • ½ Teelöffel Salz
  • eine Prise Muskat
  • eine Prise Zimt
  • 2 Esslöffel Öl
  • etwas Wasser

Anleitungen

  • Als erstes Zwiebeln schälen und fein Würfeln. Dann eine tiefe Pfanne bzw. einen größeren Kochtopf ohne Öl bei schwacher Mittelhitze erhitzen.
  • Die fein gewürfelten Zwiebeln reingeben und für 10 Minuten ohne Öl anbraten. Währenddessen Knoblauch und Ingwer schälen und mit Hilfe von einer Handreibe oder Ähnlichem fein raspeln.
  • Anschließend Champignons putzen. Einfach Küchenpapier nehmen und Champignons damit abreiben. Danach die Stielenden abschneiden und Champignons in Scheibchen schneiden.
  • Nach 10 Minuten Kochzeit von den Zwiebeln, ca. zwei Esslöffel Öl dazugeben und gut rühren. Dann die Knoblauch- Ingwerpaste hinzufügen, alles gut mischen und für weitere 3 Minuten köcheln lassen.
  • Die Berbere Gewürzmischung, dazugeben und gut mischen. Nun für 15 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Immer wieder rühren und ggf. ein bisschen Wasser einrühren, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.
  • Nun Champignons hinzufügen, gut rühren und für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, einer Prise Muskat und Zimt würzen. Noch ein bisschen Wasser einrühren und für 10 Minuten köcheln lassen und fertig ist die äthiopische Champignonpfanne.

Habt ihr dieses Doro Wot Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating