Skip to Content

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse Rezept

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse Rezept

Dieser Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse ist einer der besten Flammkuchen aller Zeiten. Er ist unheimlich lecker, schön knusprig und schnell zubereitet.

Auch meine 2- und 5-jährigen Mädels, die mit dem Essen sehr wählerisch sind, verputzen ihn bis auf den letzten Krümel.

Der Birnen Flammkuchen entsteht aus einem einfachen und schnell zubereiteten Teig, der sich super einfach verarbeiten lässt.

Danach wurde er mit Frischkäse bestrichen und mit Birnenstückchen, Zwiebeln, Ziegenkäse und frischem Rosmarin belegt. Nach dem Backen wurde er mit etwas Honig abgerundet.
Richtig lecker!!

Wer mag kann anstatt Frischkäse Schmand, Crème fraîche oder Sour Cream verwenden. Ich benutze einfach was ich gerade zur Verfügung habe.

Ihr braucht für den Teig

  • 320 g Mehl plus extra zum Bestäuben
  • 180 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • Eine Prise Muskat
  • 2 Esslöffel Olivenöl

Für den Belag

  • 285 g Birne
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 150 g Ziegenkäse
  • 200 g Frischkäse
  • 3 Esslöffel Rosmarin, fein gehackt
  • 3 Esslöffel Honig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Flammkuchen Birne Ziegenkäse mit Rosmarin selber machen – so geht es

Als erstes wird der Flammkuchenteig zubereitet: einfach das das Mehl, das Öl, das lauwarme Wasser mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben.

Die Zutaten mit dem Handrührgerät und Teighaken zu einem glatten Teig verrühren. Dann den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und für ca. 3 Minuten kneten.

Danach den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, während der Belag vorbereitet wird.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Ich habe den Ofen mit dem Pizzastein darin vorgeheizt, da ich den Flammkuchen auf dem Pizzastein gemacht habe. Aber falls ihr keinen Pizzastein habt, dann den Ofen einfach normal vorheizen.

Den Frischkäse glattrühren und mit etwas Pfeffer würzen. Salzen ist nicht nötig, da Frischkäse salzig genug ist. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

Danach die Zwiebelringe in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Ein bisschen Wasser hinzufügen und in der Mikrowelle für etwa 30 Sekunden vorgaren. Dadurch wird der rohe Zwiebelgeschmack beseitigt.

Birnen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ich habe eine Handreibe dafür verwendet.

Flammkuchen belegen und backen

Ein Backpapier auf ein großes Schneidebrett geben und mit Mehl bestäuben. Nun den Teig draufgeben und in drei gleich große Teiglinge teilen.

Je einen Teigling auf dem vorbereiteten Backpapier mit dem leicht bemehlten Nudelholz schön dünn ausrollen. Jetzt mit Frischkäse oder ähnlichem bestreichen, Birne und Zwiebeln darauf verteilen und mit dem zerbröselten Ziegenkäse und Rosmarin bestreuen.

Mit Hilfe des Schneidebretts unter dem Backpapier den belegten Flammkuchen auf den Pizzastein oder das Backblech geben und für ca. 10 Minuten backen oder bis die Ränder schön goldbraun sind.

Sofort nach dem Backen den Flammkuchen aus dem Ofen herausnehmen, mit Honig beträufeln und sofort servieren.

Danach den Vorgang mit den restlichen Teiglingen wiederholen. Guten Appetit!!

Dieses Spinat Quiche Blätterteig könnte euch auch gefallen.

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse Rezept

Dieser Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse ist einer der besten Flammkuchen aller Zeiten. Er ist unheimlich lecker, schön knusprig und schnell zubereitet. Auch meine 2- und 5-jährigen Mädels, die mit dem Essen sehr wählerisch sind, verputzen ihn bis auf den letzten Krümel.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Hauptspeise, Snack, Vorspeise
Land & Region: Deutschland, Europa
Keyword: Flammkuchen Birne Ziegenkäse, Flammkuchen Rezept mit Birne und Ziegenkäse
Portionen: 4 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • einen Pizzastein OPTIONAL
  • Backpapier
  • ein großes Schneidbrett

Zutaten

Für den Teig

  • 320 g Mehl plus extra zum Bestäuben
  • 180 ml  lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl oder nach Belieben

Für den Belag

  • ca. 285 g Birne
  • 2 mittelgroße Zwiebel
  • 150 g Ziegenkäse
  • 200 g Frischkäse
  • 3 Esslöffel Rosmarin fein gehackt
  • 3 Esslöffel Honig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  • Als erstes wird der Flammkuchenteig zubereitet: einfach das das Mehl, das Öl, das lauwarme Wasser mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Zutaten mit dem Handrührgerät und Teighaken zu einem glatten Teig verrühren. Dann den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und für ca. 3 Minuten kneten.
  • Danach den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, während der Belag vorbereitet wird.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Ich habe den Ofen mit dem Pizzastein darin vorgeheizt, da ich den Flammkuchen auf dem Pizzastein gemacht habe. Aber falls ihr keinen Pizzastein habt, dann den Ofen einfach normal vorheizen.
  • Den Frischkäse glattrühren und mit etwas Pfeffer würzen. Salzen ist nicht nötig, da Frischkäse salzig genug ist. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
  • Danach die Zwiebelringe in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Ein bisschen Wasser hinzufügen und in der Mikrowelle für etwa 30 Sekunden vorgaren. Dadurch wird der rohe Zwiebelgeschmack beseitigt.
  • Birnen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ich habe eine Handreibe dafür verwendet.
  • Ein Backpapier auf ein großes Schneidebrett geben und mit Mehl bestäuben. Nun den Teig draufgeben und in drei gleich große Teiglinge teilen.
  • Je einen Teigling auf dem vorbereiteten Backpapier mit dem leicht bemehlten Nudelholz schön dünn ausrollen. Jetzt mit Frischkäse oder ähnlichem bestreichen, Birne und Zwiebeln darauf verteilen und mit dem zerbröselten Ziegenkäse und Rosmarin bestreuen.
  • Mit Hilfe des Schneidebretts unter dem Backpapier den belegten Flammkuchen auf den Pizzastein oder das Backblech geben und für ca. 10 Minuten backen oder bis die Ränder schön goldbraun sind.
  • Sofort nach dem Backen den Flammkuchen aus dem Ofen herausnehmen, mit Honig beträufeln und sofort servieren.
  • Danach den Vorgang mit den restlichen Teiglingen wiederholen.

Habt ihr dieses Flammkuchen Rezept mit Birne und Ziegenkäse ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating