Skip to Content

Äthiopischer Hähncheneintopf (Doro Wat)

Äthiopischer Hähncheneintopf (Doro Wat)

Dieser traditionelle äthiopische Hähncheneintopf, auch bekannt als Doro Wat (Doro = Huhn, Wat = Eintopf) ist das äthiopische Nationalgericht. Es setzt sich zusammen aus stundenlang karamellisierten Zwiebeln, Niter Kibbeh (Würzbutter), Berbere (scharfe und würzige Gewürzmischung) und hartgekochten Eiern.

Selbstverständlich machen die Zutaten den Eintopf würzig und geschmackvoll, wobei das Gericht dank mehrerer Stunden Kochzeit und Ziehzeit herrlich abgerundet und nicht überwürzt schmeckt. Man braucht also Zeit und Geduld, aber für das Geschmackserlebnis lohnt sich die ganze Arbeit.

Normalerweise wird Doro Wat mit Injera (äthiopischem Fladenbrot aus fermentiertem Teffmehl) serviert, aber es schmeckt auch hervorragend serviert mit anderen Brotarten wie türkischem Fladenbrot, Naan, Focaccia oder sogar mit Reis oder Fat Cakes.

Authentisches Doro Wat

Der Schlüssel zu authentischem und schmackhaftem Doro Wat ist eine gute Qualität der äthiopischen Gewürzmischung und Gewürzbutter und ein sehr langer Kochprozess. Benutzt also am besten eine selbstgemachte Gewürzmischung und Gewürzbutter, um einen authentischen Geschmack zu erzielen.

Die Zwiebeln werden für eine Stunde ohne Öl oder sonstige Zutaten karamellisiert, bevor Knoblauch und Ingwer reinkommen und das Ganze für eine weitere halbe Stunde köchelt.

Danach kommen die Gewürzmischung, Kardamom und Gewürzbutter rein, bevor das mit Zitronensaft marinierte Hähnchen hinzugefügt wird und nochmal alles fast eine dreiviertel Stunde geköchelt wird. Zum Schluss kommen die hart gekochten Eier rein. So ein würziger und leckerer Hähncheneintopf, ist zum Reinlegen.

Afrikanische Hähncheneintopf Zutaten

  • 900 Hähnchenschenkel
  • 4 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • 500 g Zwiebeln, rot
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15 g frischer Ingwer
  • 50 g äthiopische Gewürzbutter (Niter Kibbeh)
  • 30 g Berbere Gewürzmischung
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamom
  • 1 Esslöffel Olivenöl oder Sonnenblumenöl
  • ca. 350 ml Wasser
  • 4 Eier
  • Eine Prise Muskat und Zimt
  • 1/2 Teelöffel Salz

Hähnchenschenkel: anstatt Hähnchenschenkel könntet ihr auch zum Beispiel ein halbes Hähnchen, oder Hähnchenbrust nehmen. Die Kochzeit bleibt ungefähr gleich. Ihr könnt auch das Fleisch weglassen, und anstatt dessen Champignons oder Tofu nehmen, um eine vegetarische bzw. vegane Doro Wat zu machen.

Wasser: für dieses Rezept wurde Wasser zum Kochen benutzt, aber wer mag kann auch Hähnchenbrühe nehmen.

Doro Wat Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes die Hähnchenschenkel mit Küchenpapier trockentupfen. Jeden Hähnchenschenkel in drei Teile schneiden. Das Fleisch mit einem Messer anstechen, damit die Geschmäcker ins Fleisch eindringen.

In eine tiefe Schüssel oder ähnliches geben. Den frisch gepressten Zitronensaft über das Fleisch geben und mit den Händen einmassieren. Anschließend die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank ziehen lassen.

Als nächstes Zwiebeln schälen und fein Würfeln! Eine tiefe Pfanne bzw. einen größeren Kochtopf ohne Öl bei schwacher Mittelhitze erhitzen.

Die fein gewürfelten Zwiebeln dazugeben, zudecken und für eine Stunde unter gelegentlichem Rühren karamellisieren, das heißt köcheln lassen und immer wieder rühren. Wenn nötig die Hitze reduzieren, damit die Zwiebeln nicht verbrennen. Am Ende sollte die Farbe von den Zwiebeln schön glasig-braun sein.

Währenddessen Knoblauch und Ingwer schälen und mit Hilfe von einer Handreibe oder Ähnlichem fein raspeln.

Nach 1 Stunde Kochzeit von den Zwiebeln, ca. einen Esslöffel Öl dazugeben und gut rühren. Dann die Knoblauch- und Ingwerpaste hinzufügen, alles gut mischen und für eine weitere halbe Stunde köcheln lassen.

Dann die Berbere Gewürzmischung, sowie gemahlenen Kardamom dazugeben. Gut mischen und tropfenweise Wasser einrühren. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Falls die Masse trocken wird wegen des Zufügens der Gewürze einfach tropfenweise Wasser dazugeben.

Währenddessen das Fleisch aus dem Kühlschrank herausnehmen. Dann die äthiopische Gewürzbutter im Topf einrühren. Anschließend das vorher zubereitete Hähnchen hinzufügen und gut mischen.

Die Hälfte vom Wasser in den Topf gießen, gut mischen und zum Kochen bringen, zudecken und bei schwacher mittlerer Hitze für ca. 40 Minuten köcheln lassen. Immer wieder rühren oder Wasser dazugeben, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.

Unterdessen die Eier kochen. Einfach die Eier in einen mittelgroßen Topf geben und den Topf mit kaltem Leitungswasser füllen. Die Eier müssen unter Wasser sein.

Den Topf zudecken und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und für 8 Minuten, ohne den Deckel aufzuheben, stehen lassen.

Danach die Eier mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Die geschälten Eier mit einer Gabel anstechen, damit die Soße schön rein eindringt.

Salz, und eine Prise Muskat und Zimt in den Topf geben und gut mischen. Anschließend die hart gekochten Eier dazugeben und vorsichtig in die Soße wenden.

Den Topf zudecken und für 10 weitere Minuten köcheln. Falls nötig, nachwürzen und mit Injera oder Beilagen nach Belieben servieren.

5 besten Beilagen zu Hähncheneintopf. Was dazu Essen?

Äthiopischer Hähncheneintopf (Doro Wat)

Dieser traditionelle äthiopische Hähncheneintopf, auch bekannt als Doro Wat (Doro = Huhn, Wat = Eintopf) ist das äthiopische Nationalgericht. Es setzt sich zusammen aus stundenlang karamellisierten Zwiebeln, Niter Kibbeh (Würzbutter), Berbere (scharfe und würzige Gewürzmischung) und hartgekochten Eiern.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit3 Stdn.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Afrika, Äthiopien, Eritrea
Keyword: afrikanische küche, äthiopische Rezepte, Äthiopische Rezepte Hähnchen, Doro Wot Rezept, Hähnchen Eintopf, keto, Low carb
Portionen: 6 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • Eine Handreibe o. ä.

Zutaten

  • 900 g Hähnchenschenkel
  • 4 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • 500 g Zwiebeln rot
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwerwurzel
  • 50 g  äthiopische Gewürzbutter (Niter Kibbeh)
  • 30 g Berbere Gewürzmischung
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamom
  • 1 Esslöffel Olivenöl oder Sonnenblumenöl
  • ca. 350 ml Wasser
  • 4 Eier
  • Eine Prise Muskat und Zimt
  • ½ Teelöffel Salz

Anleitungen

  • Als erstes die Hähnchenschenkel mit Küchenpapier trockentupfen. Jeden Hähnchenschenkel in drei Teile schneiden. Das Fleisch mit einem Messer anstechen, damit die Geschmäcker ins Fleisch eindringen.
  • In eine tiefe Schüssel oder ähnliches geben. Den frisch gepressten Zitronensaft über das Fleisch geben und mit den Händen einmassieren. Anschließend die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Als nächstes Zwiebeln schälen und fein Würfeln! Eine tiefe Pfanne bzw. einen größeren Kochtopf ohne Öl bei schwacher Mittelhitze erhitzen.
  • Die fein gewürfelten Zwiebeln dazugeben, zudecken und für eine Stunde unter gelegentlichem Rühren karamellisieren, das heißt köcheln lassen und immer wieder rühren. Wenn nötig die Hitze reduzieren, damit die Zwiebeln nicht verbrennen. Am Ende sollte die Farbe von den Zwiebeln schön glasig-braun sein.
  • Währenddessen Knoblauch und Ingwer schälen und mit Hilfe von einer Handreibe oder Ähnlichem fein raspeln.
  • Nach 1 Stunde Kochzeit von den Zwiebeln, ca. einen Esslöffel Öl dazugeben und gut rühren. Dann die Knoblauch- und Ingwerpaste hinzufügen, alles gut mischen und für eine weitere halbe Stunde köcheln lassen.
  • Dann die Berbere Gewürzmischung, sowie gemahlenen Kardamom dazugeben. Gut mischen und tropfenweise Wasser einrühren. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Falls die Masse trocken wird wegen des Zufügens der Gewürze einfach tropfenweise Wasser dazugeben.
  • Währenddessen das Fleisch aus dem Kühlschrank herausnehmen. Dann die äthiopische Gewürzbutter im Topf einrühren. Anschließend das vorher zubereitete Hähnchen hinzufügen und gut mischen.
  • Die Hälfte vom Wasser in den Topf gießen, gut mischen und zum Kochen bringen, zudecken und bei schwacher mittlerer Hitze für ca. 40 Minuten köcheln lassen. Immer wieder rühren oder Wasser dazugeben, damit der Topfinhalt nicht anbrennt.
  • Unterdessen die Eier kochen. Einfach die Eier in einen mittelgroßen Topf geben und den Topf mit kaltem Leitungswasser füllen. Die Eier müssen unter Wasser sein. Den Topf zudecken und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und für 8 Minuten, ohne den Deckel aufzuheben, stehen lassen.
  • Danach die Eier mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Die geschälten Eier mit einer Gabel anstechen, damit die Soße schön rein eindringt.
  • Salz, und eine Prise Muskat und Zimt in den Topf geben und gut mischen. Anschließend die hart gekochten Eier dazugeben und vorsichtig in die Soße wenden. Den Topf zudecken und für 10 weitere Minuten köcheln. Falls nötig, nachwürzen und mit Injera oder Beilagen nach Belieben servieren.

Notizen

Ein paar Tipps
  • Hähnchenschenkel: anstatt Hähnchenschenkel könntet ihr auch zum Beispiel ein halbes Hähnchen, oder Hähnchenbrust nehmen. Die Kochzeit bleibt ungefähr gleich. Ihr könnt auch das Fleisch weglassen, und anstatt dessen Champignons oder Tofu nehmen, um eine vegetarische bzw. vegane Doro Wat zu machen.
    Wasser: für dieses Rezept wurde Wasser zum Kochen benutzt, aber wer mag kann auch Hähnchenbrühe nehmen.

Habt ihr dieses Doro Wot Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating