Skip to Content

Gänsekeule im Backofen ohne Anbraten

Gänsekeule im Backofen ohne Anbraten

Ein einfaches, stressfreies und unheimlich leckeres Gänsekeulen-Rezept aus dem Backofen. Dazu gibt es eine feine, klare Soße. Genau das Richtige für „Gänseanfänger“.

Während das Fleisch schön saftig und zart ist, schmeckt die Soße durch nach ausgetretenem Gänsesaft, gepaart mit frischem, knackigen Gemüse, wie Zwiebel und Karotte und wird abgerundet von den Röstaromen der knackig-Röschen Gänsehaut. All das bei minimalem Aufwand.

Ich habe in eine typisch fränkische Familie eingeheiratet und hier gehört jeden Sonntag ein Braten mit viel Soße (Schweinebraten, Sauerbraten, Ente, Reh, Gänsebraten, Rinderbraten usw.) auf dem Tisch.

Durchs die Schritt für Schritt Anleitung, zeigen wir euch wie ihr ganz einfach Gänsekeule mit Soße im Backofen aus nur einer Hand voll Zutaten (Gänsekeule, Möhren, Zwiebel und Salz und Pfeffer) selber zubereiten könnt.

Zutaten für Gänsekeulen im Backofen ohne anbraten

  • 500 ml Wasser plus extra für die Soße
  • 6 Gänsekeulen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 3 Teelöffel Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Gänsekeulen mit Soße aus dem Backofen mit Schritt für Schritt Anleitung:

Den Backofen auf 200 °C Ober – und Unterhitze erhitzen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Gänsekeulen trocken tupfen und in jede Keule Taschen einschneiden, damit das Salz richtig gut ins Fleisch eindringt. Das Fleisch mit ausreichend Salz (wir haben etwa 2 Teelöffel Salz verwendet) und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer einreiben.

Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und etwa 500 ml Wasser darauf gießen. Das Gemüse ums Fleisch streuen

und auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde bei Ober-/Unterhitze braten.

Dann die Keulen wenden und für weitere 30 Minuten braten. Danach die Temperatur auf 180 °C reduzieren und für weitere 30 Minuten braten ohne das Fleisch zu Wenden.

Anschließend die Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben wenden und mit dem restlichen Salz bestreuen.

Dann den Backofen auf Grillstufe stellen, die Temperatur auf 200 °C erhöhen und die Gänsekeule für 15 Minuten oder bis die Haut schön goldbraun ist, grillen. Es ist sehr wichtig, dass ihr das Fleisch im Auge behaltet, damit es nicht anbrennt.

Die fertig gebratene Gänsekeule aus dem Bräter nehmen und warmstellen, während die Soße zubereitet wird.

Bratensoße selber machen

Für die Soße gießt ihr etwa 250 ml Wasser in den Bräter auf, alles schön mischen, während ihr den Bratensatz vom Boden mit einem Schaber abkratzt. Nun den Bratenfond und das Gemüse in einen Topf gießen und bei mittlerer Hitze aufkochen.

Danach einen Löffel nehmen und das Fett abschöpfen.

Die Soße muss nicht püriert oder weiter gewürzt werden. Aber bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Was passt zu Gänsekeule?

Ihr könnt die Gänsekeulen mit Kartoffelklößen, Semmelknödel (Serviettkloß), Wirsing, Blaukraut oder Sauerkraut servieren.

Rezept drucken
4.72 from 7 votes

Gänsekeule im Backofen ohne Anbraten

Ein einfaches, stressfreies und unheimlich leckeres Gänsekeulen-Rezept aus dem Backofen. Dazu gibt es eine feine, klare Soße. Genau das Richtige für "Gänseanfänger".
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 15 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 35 Min.
Gericht: Hauptspeise
Land & Region: Deutschland, Europa
Keyword: Festlich, Gänsekeule, Gänsekeule im Backofen wie lange, Gänsekeule zubereiten, Geflügel, Herbst, Weihnachten
Portionen: 6 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Zutaten

  • 500 ml Wasser plus extra für die Soße
  • 6 Gänsekeulen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 3 Teelöffel Teelöffel Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 °C Ober – und Unterhitze erhitzen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gänsekeulen trocken tupfen und in jede Keule Taschen einschneiden, damit das Salz richtig gut ins Fleisch eindringt. Das Fleisch mit ausreichend Salz (wir haben etwa 2 Teelöffel Salz verwendet) und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer einreiben.
  • Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und etwa 500 ml Wasser darauf gießen. Das Gemüse ums Fleisch streuen und auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde bei Ober-/Unterhitze braten. Dann die Keulen wenden und für weitere 30 Minuten braten. Danach die Temperatur auf 180 °C reduzieren und für weitere 30 Minuten braten ohne das Fleisch zu Wenden.
  • Anschließend die Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben wenden und mit dem restlichen Salz bestreuen. Etwas von der Sauce abschöpfen und auf jede Gänsekeule verteilen. Dann den Backofen auf Grillstufe stellen, die Temperatur auf 200 °C erhöhen und die Gänsekeule für 15 Minuten oder bis die Haut schön goldbraun ist, grillen. Es ist sehr wichtig, dass ihr das Fleisch im Auge behaltet, damit es nicht anbrennt. Die fertig gebratene Gänsekeule aus dem Bräter nehmen und warmstellen, während die Soße zubereitet wird.
  • Für die Soße gießt ihr etwa 250 ml Wasser in den Bräter auf, alles schön mischen, während ihr den Bratensatz vom Boden mit einem Schaber abkratzt. Nun den Bratenfond und das Gemüse in einen Topf gießen und bei mittlerer Hitze aufkochen. Danach einen Löffel nehmen und das Fett abschöpfen. Die Soße muss nicht püriert oder weiter gewürzt werden. Aber bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Ihr könnt die Gänsekeulen mit Kartoffelklößen, Semmelknödel (Serviettkloß), Wirsing, Blaukraut oder Sauerkraut servieren.

Habt ihr dieses Gänsekeulen Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Marion Hirschlein

Saturday 5th of March 2022

Liebe Ester, ich bin begeistert von Deinem Rezept. Ich habe zum ersten Mal Gänsekeulen gemacht, und es hat super geschmeckt. Vielen Dank für die tolle Anleitung.

huk

Tuesday 28th of December 2021

Die 5 Sterne erreichen nicht eine angemessene Wertung!

Hans-Ulrich Kalinke

Tuesday 28th of December 2021

It's me: Ein wahnsinns Rezept, gut aufgemacht und ging runter wie ..naja Öl. War noch nie so angemacht von einer Kochdarstellung. Es gibt soviel schlechte Kochbücher. - Fettpfanne, nicht Backblech, das ist für Kuchen etc.. Keulen sind im Rohr. Einfach Klasse. - Danke

Ester

Thursday 3rd of February 2022

Hallo Hans, ich freue mich total, dass die Gänsekeule bei euch so gut angekommen sind! Liebe Grüße, Ester

Corinna

Monday 27th of December 2021

....hatte ich vergessen - sorry, aber natürlich 5 Sterne......

Corinna

Monday 27th of December 2021

Liebe Ester, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es gestern für meinen Mann und mich zubereitet. Ich habe anstelle von Knödeln Kartoffeln gekocht, da mein Mann immer viel Soße mit Kartoffeln möchte. Ich habe das Gemüse in der Sauce gelassen, aber püriert - was ganz lecker geschmeckt hat. Die von dir angegebenen Zeiten stimmen super und die Keulen waren richtig saftig und außen kross. Nochmals Dank. Corinna

Ester

Thursday 3rd of February 2022

Liebe Corinna, das freut mich sehr zu hören! Wie schön, dass das Rezept so gut bei euch angekommen ist. Ganz liebe Grüße, Ester.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.