Bestes Malva Pudding Rezept

Sharing is caring!

Malva Pudding ist eines der beliebtesten Desserts Namibias. Fast auf jeder Speisekarte von Restaurants oder Lodges findet man Malva Pudding.

Da ich selbst aus Namibia stamme, habe ich viele Malva Puddings in verschiedenen Orten Namibias probiert, in der Hauptstadt, Windhoek, im Süden, an der Küste bis zur Zambezi Region. Einen der besten Malva Puddings allerdings fand ich auf der Vreugde Gästefarm, einer kleinen Farm in der Nähe von Etosha. Der Pudding war so lecker, dass ich nach unserem Aufenthalt dort nach ihrem Malva Pudding Rezept gefragt habe. Elsie und ihre Mitarbeiterinnen waren so nett, dass sie für mich das Rezept auf einen Zettel schrieben.

Was ist Malva Pudding?

Malva Pudding ist eine Art Kuchen, der mit heißem Sirup begossen wird, während er noch warm ist. Er ist gehaltvoll, saftig und unheimlich lecker. Schmeckt hervorragend serviert mit Vanillesoße, Vanilleeis oder geschlagener Sahne. Der Pudding ist normalerweise eine Kalorienbombe: Hat jede Menge Zucker, Butter und Sahne. Aber da ich kein Fan von zu süßem Nachtisch bin, habe ich die Zuckermenge um die Hälfte reduziert. Die Buttermenge wurde auch reduziert. Ich habe auch anstatt Sahne nur Wasser für den Sirup benutzt. Aber wer mag, kann auch statt Wasser Orangensaft oder Sahne oder beides benutzen.

Dieses Rezept habe ich für unsere vielen Freunde hier in Deutschland gemacht und alle lieben es. Sie fragen immer nach dem Rezept. Ich hatte auch 2018 ein ähnliches Rezept für das Perfekte Dinner in Bamberg gemacht und viele Zuschauer wollten wissen, wie ich meinen Nachtisch gemacht habe. Deshalb, liebe Leute traut euch und probiert es aus, denn es lohnt sich.

Ihr braucht für den Teig:

  • 90 g braunen Zucker
  • 2 Eier, Raumtemperatur
  • Msp. Salz
  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 TL Natron
  • 50 Butter, geschmolzen
  • 1 TL Weißweinessig/ Zitronensaft
  • 120 g Mehl
  • 250 ml Milch, Raumtemperatur

Für die Soße:

  • 80 g braunen Zucker
  • 125 ml kochendes Wasser
  • 100 g Butter

Ihr braucht auch

  • eine Glas-Auflaufform
  • einen Mehlsieb
  • zwei Schüsseln
  • einen Teigschaber
  • ein Handrührgerät

Malva Pudding Rezept mit Schritt – für- Schritt Anleitung

Als erstes den Backofen auf 250 °C Ober – und Unterhitze erhitzen, das Mehl und Natron in einer Schüssel vermengen und sieben.

Als nächstes Eier und Zucker in einer extra Schüssel cremig rühren. Marmelade, geschmolzene Butter und eine Prise Salz dazugeben und zusammen rühren. Die Hälfte der Mehl – Natron – Mischung zu der Ei – Marmelade – Zucker – Salz Mischung geben und schön rühren, gefolgt von der Hälfte der Milch. Den Vorgang wiederholen, bis Mehl und Milch aufgebraucht sind. Am Schluss Essig bzw. Zitronensaft dazugeben und schön rühren.

In eine Glas- Auflaufform geben

und für 10 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Hitze auf 190 °C reduzieren und für 5 weitere Minuten backen. Nach 5 Minuten den Ofen ausschalten und den Kuchen für 5 Minuten drin lassen, ohne aufzumachen.

Währenddessen die Soße bzw. den Sirup zubereiten. Einfach Butter und Zucker bei mittlerer Hitze erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist und die Soße eine schöne goldbraune Farbe hat. Kochendes Wasser dazugeben, schön rühren und zum Kochen bringen.

Nachdem der Kuchen gebacken ist, einfach einen Zahnstocher oder eine Gabel nehmen, in den Kuchen Löcher piksen und den Sirup gleichmäßig über den Kuchen gießen.

Den Kuchen nochmals in den ausgeschalteten, aber noch warmen Backofen schieben, zumachen und ziehen lassen, bis der Sirup absorbiert ist.

Vor dem Servieren einfach den Malva Pudding erwärmen. Schmeckt aber auch kalt lecker. Der Pudding lässt sich auch hervorragend am Vortag vorbereiten,so dass man ihn am nächsten Tag nur erwärmen braucht.

Tipps: Je größer die Glas-Auflaufform, desto besser. Falls ihr eine kleine Glasform benutzt, einfach den Kuchen ein bisschen länger auf niedriger Temperatur backen. Einen Zahnstocher oder eine Gabel verwenden, um zu testen, ob er fertig ist. Falls der Kuchen zu dunkel wird, einfach mit mit Alufolie zudecken.

Noch mehr namibische Rezepte?

Bestes Malva Pudding Rezept

Malva Pudding ist eines der beliebtesten Desserts Namibias. Er ist gehaltvoll, saftig und unheimlich lecker. Schmeckt hervorragend serviert mit Vanillesoße, Vanilleeis oder geschlagener Sahne.
Prep Time20 mins
Cook Time20 mins
Total Time40 mins
Course: Dessert, Nachspeise, Nachtisch, Süßspeise
Cuisine: Afrika, Botswana, Namibia, Südafrika
Keyword: Backen, Malva poeding
Servings: 6 Portionen
Author: Ester from esterkocht.com

Equipment

  • eine Glas-Auflaufform
  • einen Mehlsieb
  • zwei Schüsseln
  • einen Teigschaber
  • ein Handrührgerät

Ingredients

Für den Teig

  • 90 g braunen Zucker
  • 2 Eier Raumtemperatur
  • Msp. Salz
  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 TL Natron
  • 50 g Butter geschmolzen
  • 1 TL Weißweinessig/ Zitronensaft
  • 120 g Mehl
  • 250 ml Milch Raumtemperatur

Für die Soße

  • 80 g braunen Zucker
  • 125 ml kochendes Wasser
  • 100 g Butter

Instructions

  • Als erstes den Backofen auf 250 °C Ober - und Unterhitze erhitzen, das Mehl und Natron in einer Schüssel vermengen und sieben. Als nächstes Eier und Zucker in einer extra Schüssel cremig rühren. Marmelade, geschmolzene Butter und eine Prise Salz dazugeben und zusammen rühren. Die Hälfte der Mehl – Natron - Mischung zu der Ei – Marmelade – Zucker - Salz Mischung geben und schön rühren, gefolgt von der Hälfte der Milch. Den Vorgang wiederholen, bis Mehl und Milch aufgebraucht sind. Am Schluss Essig bzw. Zitronensaft dazugeben und schön rühren. In eine Glas- Auflaufform geben und für 10 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Hitze auf 190 °C reduzieren und für 5 weitere Minuten backen. Nach 5 Minuten den Ofen ausschalten und den Kuchen für 5 Minuten drin lassen, ohne aufzumachen.
  • Währenddessen die Soße bzw. den Sirup zubereiten. Einfach Butter und Zucker bei mittlerer Hitze erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist und die Soße eine schöne goldbraune Farbe hat. Kochendes Wasser dazugeben, schön rühren und zum Kochen bringen.
  • Nachdem der Kuchen gebacken ist, einfach einen Zahnstocher oder eine Gabel nehmen, in den Kuchen Löcher piksen und den Sirup gleichmäßig über den Kuchen gießen. Den Kuchen nochmals in den ausgeschalteten, aber noch warmen Backofen schieben, zumachen und ziehen lassen, bis der Sirup absorbiert ist. Vor dem Servieren einfach den Malva Pudding erwärmen. Schmeckt aber auch kalt lecker. Der Pudding lässt sich auch hervorragend am Vortag vorbereiten,so dass man ihn am nächsten Tag nur erwärmen braucht.

Notes

  • Je größer die Glas-Auflaufform, desto besser. Falls ihr eine kleine Glasform benutzt, einfach den Kuchen ein bisschen länger auf niedriger Temperatur backen. Einen Zahnstocher oder eine Gabel verwenden, um zu testen, ob er fertig ist. Falls der Kuchen zu dunkel wird, einfach mit mit Alufolie zudecken. 

Sharing is caring!

2 Comments

  1. Christine Nyambe

    Ester, how do I translate this English?

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.