Skip to Content

Gebratene Kochbananen Rezept afrikanisch

Gebratene Kochbananen Rezept afrikanisch

Gebratene Kochbananen sind einfach und blitzschnell zubereiten. Sie schmecken köstlich, mit einem unwiderstehlichen leicht süßlichen und zugleich herzhaften Geschmack. Dabei sind Kochbananen unheimlich gesund und vor allem vielseitig.

Sie können als Sättigungsbeilage, Gemüse oder direkt als Snack verspeist werden. Ich serviere sie am liebsten mit gelbem Reis und jamaikanischem Jerk Chicken, während mein Mann und meine Kinder sie am liebsten einfach so essen.

Vor 9 Jahren während meines Masterstudiums in Cottbus, traf ich Studenten aus Westafrika. Ein paar Mal jährlich veranstalteten wir afrikanische Abende und da gab es verschiedenes afrikanisches Essen von den verschiedensten afrikanischen Ländern.

Studenten aus Kamerun hatten immer gebratene Kochbananen mit Teigbällchen und Kidneybohnensauce zubereitet. Mmmmm, diese Kombi habe ich sehr gerne gegessen. Und so wurden gebratene Kochbananen zu einer meine Lieblingsspeisen und ich lernte, wie man sie zubereitet.

Die aus Kamerun stammenden Studentinnen haben immer ihre Kochbananen frittiert, aber ich bevorzuge sie in ein bisschen Öl zu braten, damit sie nicht so viel Öl aufsaugen, ähnlich wie bei Bratkartoffeln.

Was sind Kochbananen

Kochbananen, auch bekannt als Plantain, sind ein Mitglied der Bananenfamilie. Im Gegensatz zu normalen Bananen, sind Kochbananen stärkehaltig und müssen vor dem Verzehr gekocht, frittiert, gebacken oder gebraten werden.

Wenn die Kochbananen reif sind, wird die Stärke in natürlichen Zucker umgewandelt, was zu einem süßeren Geschmack führt. Das schnelle Frittieren oder Braten einer sehr reifen (dunklen) Kochbanane in Öl bringt den gesamten Zucker sprichwörtlich an die Oberfläche, wo er karamellisiert.

So entstehen köstliche gebratene Kochbananen, die außen knusprig süß und innen herzhaft-saftig sind.

Der Schlüssel zu perfekt gebratenen Kochbananen liegt in der Auswahl von reifen Kochbananen. Die Haut einer reifen Kochbanane sollte fast schwarz sein oder in einigen Fällen gelblich mit schwarzen Flecken.

Reife Kochbananen sind nicht nur süß, sondern sie lassen sich auch leichter schälen und werden schneller gar.

Der Verwendung der richtigen Pfanne spielt auch eine große Rolle. Am besten nimmt man eine antihaftbeschichtete Pfanne. Denn die reifen Kochbananen haben einen hohen Zuckergehalt und Zucker klebt und verbrennt schnell.

Also hilft die Antihaftpfanne dabei, die gare Kochbanane leichter aus der Pfanne zu bekommen, ohne klebrige Rückstände in der Pfanne, welche dann anbrennen. Übrigens können die Kochbananen schnell verbrennen, wenn das Öl zu heiß ist, also pass gut auf.

Ihr braucht für das gebratene Kochbananen Rezept

  • 3 große reife Kochbananen (gibt es im afro- oder asiatischen Lebensmittelladen, sowie in gut sortierten Lebensmittelläden mit einem großen Obst- und Gemüsesortiment)
  • 4 Esslöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Eine Prise Salz

Gebratene Kochbananen Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Kochbananen zubereiten: Als erstes werden Kochbananen geschält. Einfach die beiden Enden abschneiden. Dann einen Schlitz der Schale entlang aufschneiden. Ihr solltet nur so tief einschneiden, wie die Schale dick ist. Dann die Schale abziehen.

Als nächstes die geschälten Kochbananen in dünne diagonale Scheiben a ca. 1/2 cm schneiden.

Dann ca. 2 Esslöffel Sonnenblumenöl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es beginnt zu schimmern. Die Pfanne schwänken, damit das Öl überall verteilt wird. Dann Kochbananen dazugeben und für ca. 2 Minuten pro Seite braten oder bis sie goldbraun sind.

Einen Löffel und eine Gabel verwenden, um die Kochbananen, die gerade in der Pfanne sind, zu wenden.

Mit einer Prise Salz bestreuen und aus der Pfanne herausnehmen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Kochbananenscheibchen gebraten sind. Immer wieder etwas Öl dazugeben, falls nötig. Guten Appetit!

Ein paar Tipps

  • Es ist wichtig, dass ihr nicht zu viel Öl verwendet, denn zu viel Öl führt zu matschigen Kochbananen. Bei jedem Bratvorgang immer wieder etwas Öl in die Pfanne geben. Die Bananen bei mittlerer Hitze braten.
  • Das Nachreifen der frischen Kochbananen kann je nach aktuellem Reifegrad einige Tage oder gar Wochen dauern.

Gebratene Kochbananen Rezept afrikanisch

Gebratene Kochbananen sind einfach und blitzschnell zubereiten. Sie schmecken köstlich, mit einem unwiderstehlichen leicht süßlichen und zugleich herzhaften Geschmack. Dabei sind Kochbananen unheimlich gesund und vor allem vielseitig. Sie können als Sättigungsbeilage, Gemüse oder direkt als Snack verspeist werden.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Beilage, Häppchen, Snack
Land & Region: Afrika, Ghana, Kamerun, Karibik, Westafrika
Keyword: afrikanische Kochbananen, afrikanische küche, gebratene Kochbananen, Rezept Kochbananen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • eine Antihaftpfanne

Zutaten

  • 3 große reife Kochbananen gibt es im afro- oder asiatischen Lebensmittelladen, sowie in gut sortierten Lebensmittelläden mit einem großen Obst- und Gemüsesortiment
  • 4 Esslöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Eine Prise Salz

Anleitungen

  • Als erstes werden Kochbananen geschält. Einfach die beiden Enden abschneiden. Dann einen Schlitz der Schale entlang aufschneiden. Ihr solltet nur so tief einschneiden, wie die Schale dick ist. Dann die Schale abziehen. Als nächstes die geschälten Kochbananen in dünne diagonale Scheiben a ca. ½ cm schneiden.
  • Dann ca. 2 Esslöffel Sonnenblumenöl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es beginnt zu schimmern. Die Pfanne schwänken, damit das Öl überall verteilt wird. Dann Kochbananen dazugeben und für ca. 2 Minuten pro Seite braten oder bis sie goldbraun sind. Einen Löffel und eine Gabel verwenden, um die Kochbananen, die gerade in der Pfanne sind, zu wenden. Mit einer Prise Salz bestreuen und aus der Pfanne herausnehmen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Kochbananenscheibchen gebraten sind. Immer wieder etwas Öl dazugeben, falls nötig. Guten Appetit!

Notizen

  • Es ist wichtig, dass ihr nicht zu viel Öl verwendet, denn zu viel Öl führt zu matschigen Kochbananen. Bei jedem Bratvorgang immer wieder etwas Öl in die Pfanne geben. Die Bananen bei mittlerer Hitze braten.
  • Das Nachreifen der frischen Kochbananen kann je nach aktuellem Reifegrad einige Tage oder gar Wochen dauern.

Habt ihr dieses Rezept Kochbananen (gebraten) ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

 

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.