Skip to Content

Gedeckter Apfelkuchen wie vom Bäcker

Gedeckter Apfelkuchen wie vom Bäcker

Dieses gedeckte Apfelkuchen Rezept mit einer großartigen Vanille, Zitrone und Zimt Note ist superlecker und nicht zu süß. Zusammen mit geschlagener Sahne ist er unwiderstehlich lecker. Dabei ist er, vorausgesetzt man hat bereits Apfelmus sehr schnell und einfach zubereitet.

Fast jeden Tag gibt es bei uns nachmittags Kuchen. Gestern habe ich einen gedeckten Apfelkuchen mit Apfelmus von meiner Schwiegermama, auf Wunsch meiner 4-jährigen Tochter gebacken.

Der Apfelkuchen besteht aus einem Mürbeteig und einer leckeren Füllung aus frischen Äpfeln, selbstgemachtem Apfelmus und selbstgemachtem Vanillezucker. Nach dem Backen wurde er mit einem Zitronen – Zuckerguss abgerundet.

Der Kuchen verschwand fast schneller als er gebacken wurde. Ich wollte meinen Schwiegereltern ein Probierstück für ihr Apfelmus geben, aber meine Familie wollte diesmal den Kuchen sofort verputzen.

Mit diesem Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung und ein paar Tipps gelingt euch dieser gedeckte Apfelkuchen garantiert.

Ihr braucht für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Für die Füllung

  • 600 g Äpfel
  • 500 g Apfelmus
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Vanillezucker
  • 25 g Speisestärke

Für den Zitrone Zuckerguss

  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • 3 Teelöffel Zitronensaft

Gedeckter Apfelkuchen Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Mürbeteig herstellen

Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Dann alle übriggebliebenen Mürbeteig Zutaten dazugeben und mit den Händen kräftig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Jetzt den Teig in zwei Teile teilen: 1/3 und 2/3. Als nächstes Frischhaltefolie auf dem Boden einer 26 cm- Springform auslegen und die Seiten einfetteten und mit Mehl bestäuben. Ein Drittel des Teiges nehmen und schön auf den Boden der Form drücken.

Immer wieder die Finger mit Mehl bestäuben. Dann die Springform aufmachen und den ausgedrückten Teig mit Frischhaltfolie auf ein Schneidebrett oder etwas Ähnliches legen.

Nun die gleiche Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten einfetteten und anschließend mit Mehl bestäuben. Danach zwei Drittel des Teiges in die Form drücken und etwa 3 cm am Rand hochziehen.

Immer wieder die Finger mit Mehl bestäuben. Dann zur Seite stellen während der Füllung zubereitet wird.

Apfelfüllung zubereiten

Nun den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen und die Füllung zubereiten.

Für die Apfelfüllung einfach Speisestärke, Zucker und Zimt in die Schüssel mit Apfelmus geben, schön rühren und beiseite stellen. Dann Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schnippeln.

Ich habe dafür eine Reibe benutzt, damit es schneller geht. Danach die geschnittenen Äpfel in eine größere Schüssel geben, dann Apfelmus dazugeben und vermengen.

Apfelkuchen backen

Nun die Füllung in die Form geben und glattstreichen. Dann den, zuvor vorbereiten Teigdeckel mit Hilfe der Frischhaltfolie auf die Füllung legen. Den Deckel vorsichtig in der Form andrücken. Dann die Frischhaltefolie abziehen und in den vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen.

Nach dem Backen den Apfelkuchen für einige Minuten abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Zuckerguss machen. Einfach Puderzucker und Zitrone, (ihr könnt auch Rum oder Milch nehmen) in eine Schüssel geben und gut mischen. Dann den Kuchen mit Zuckerguss bestreichen. Etwas trocknen lassen und mit geschlagener Sahne genießen.

Gedeckter Apfelkuchen wie vom Bäcker

Dieses gedeckte Apfelkuchen Rezept mit einer großartigen Vanille, Zitrone und Zimt Note ist superlecker und nicht zu süß. Zusammen mit geschlagener Sahne ist er unwiderstehlich lecker. Dabei ist er, vorausgesetzt man hat bereits Apfelmus, sehr schnell und einfach zubereitet.
Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Backen, Süßspeise
Land & Region: Deutschland, Europa
Keyword: Apfelkuchen mit Decke, Backen, bedeckter Apfelkuchen, Muerbeteig Apfelkuchen
Portionen: 8 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • eine 26er Springform

Zutaten

Für den Mürbteig

  • 250 g Mehl plus extra zum Bestäuben
  • 65 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Für die Füllung

  • 600 g Äpfel
  • 500 g Apfelmus
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Vanillezucker
  • 25 g Speisestärke

Für den Zuckerguss

  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • 3 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft

Anleitungen

  • Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Dann alle übriggebliebenen Mürbeteig Zutaten dazugeben und mit den Händen kräftig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Jetzt den Teig in zwei Teile teilen: 1/3 und 2/3.
  • Als nächstes Frischhaltefolie auf dem Boden einer 26 cm- Springform auslegen und die Seiten einfetteten und mit Mehl bestäuben. Ein Drittel des Teiges nehmen und schön auf den Boden der Form drücken. Immer wieder die Finger mit Mehl bestäuben. Dann die Springform aufmachen und den ausgedrückten Teig mit Frischhaltfolie auf ein Schneidebrett oder etwas Ähnliches legen. Nun die gleiche Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten einfetteten und anschließend mit Mehl bestäuben.
    Danach zwei Drittel des Teiges in die Form drücken und etwa 3 cm am Rand hochziehen. Immer wieder die Finger mit Mehl bestäuben. Dann zur Seite stellen während der Füllung zubereitet wird.
  • Nun den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen und die Füllung zubereiten.
    Für die Apfelfüllung einfach Speisestärke, Zucker und Zimt in die Schüssel mit Apfelmus geben, schön rühren und beiseite stellen. Dann Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schnippeln. Ich habe dafür eine Reibe benutzt, damit es schneller geht. Danach die geschnittenen Äpfel in eine größere Schüssel geben, dann Apfelmus dazugeben und vermengen.
  • Nun die Füllung in die Form geben und glattstreichen. Dann den, zuvor vorbereiten Teigdeckel mit Hilfe der Frischhaltfolie auf die Füllung legen. Den Deckel vorsichtig in der Form andrücken. Dann die Frischhaltefolie abziehen und in den vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Apfelkuchen für einige Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Zuckerguss machen. Einfach Puderzucker und Zitrone, (ihr könnt auch Rum oder Milch nehmen) in eine Schüssel geben und gut mischen. Dann den Kuchen mit Zuckerguss bestreichen. Etwas trocknen lassen und mit geschlagener Sahne genießen.

Habt ihr dieses gedeckte Apfelkuchen Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung. 

 

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.