Skip to Content
English

Cremige Bärlauchsoße

Cremige Bärlauchsoße

This post is also available in: English

Ein einfaches und schnelles Rezept für eine köstliche und cremige Bärlauchsoße mit Senf, die sowohl vegetarisch als auch glutenfrei ist.

Meine Familie und ich sind Bärlauch Junkies. Wir lieben einfach den intensiven, knoblauchähnlichen Geschmack, die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche und das einzigartige Aroma, welches vielen Gerichten eine besonders frische Note verleiht. Deshalb genießen wir ihn so oft wie möglich, wenn er verfügbar ist.

Bärlauchsoße serviert mit frisch gebackenes Bärlauchbrot ohne Hefe.

Diese leicht süßliche und cremige Bärlauchsoße mit Senf ist sehr lecker, einfach und lässt sich in wenigen Minuten herstellen. Denn sie gelingt immer, egal ob mit frischem oder gefrorenem Bärlauch.

Habt ihr keinen Zugang zu Bärlauch oder die Bärlauchsaison ist schon vorbei? – Kein Problem, ihr könnt dieses Rezept auch mit Spinat, Lauch und Frühlingszwiebeln zubereiten.

Unheimlich leckeres frisch gekochte Bärlauchsoße mit Sahne, Senf, Preiselbeeren und Gemüsebrühe.

Keine Sahne zu Hause? Das ist kein Grund den Kopf hängen zu lassen, denn dieses Rezept gelingt auch mit Crème fraîche, Schmand oder Frischksäse, gemischt mit etwas Milch.

Wer keine Preiselbeeren zuhause hat, kann auch Johannisbeermarmelade oder im Notfall einen Teelöffel Zucker nehmen.

Ihr braucht

  • 100 g Bärlauch frisch, geputzt und fein gehackt, oder in gefrorenem Zustand
  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Butter, (ich habe selbstgemachte Bärlauchbutter verwendet)
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer zum Abschmecken
  • einen Schuss Apfelessig oder frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Preiselbeeren, Johannisbeermarmelade oder 1 Teelöffel Zucker

Cremige Soße mit Senf, Bärlauch und Preiselbeeren selber machen – so geht es:

Butter und einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Bärlauch dazugeben und für ca. 3 Minuten anschwitzen.

Die Herstellung von Bärlauchsoße. Bärlauch in Butter und Olivenöl kurz anbraten.

Senf und Preiselbeeren einrühren. Dann mit Sahne ablöschen. Nun Speisestärke in das Gefäß mit Gemüsebrühe geben und glattrühren.

Die Gemüsebrühe – Stärke Mischung ebenfalls in die Pfanne geben, gefolgt von einem Schuss Essig bzw. frisch gepresstem Zitronensaft.

Alles gut mischen und während ständigen Rührens zum Kochen bringen oder bis die Soße angedickt ist. Die Soße abschmecken und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Den restlichen Esslöffel Olivenöl einrühren. Und fertig ist die cremige Bärlauchsauce.

Fertig gekochte Bärlauchsoße.

Was passt zu Bärlauchsoße

Die Bärlauchsauce schmeckt großartig serviert mit Reis oder Nudeln. Sie ist auch perfekt als Dip oder Sauce…

  • …zu gebratenem, gebackenem und gegrilltem Gemüse.
  • … zu gebratenem, gegrilltem und gebackenem Fleisch, Fisch und Geflügel. Oder einfach mit Brot.

Cremige Bärlauchsoße

Ein einfaches und schnelles Rezept für eine köstliche und cremige Bärlauchsoße mit Senf, die sowohl vegetarisch als auch glutenfrei ist.
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Gesamtzeit15 Minuten
Gericht: Dips, Saucen
Küche: Europa
Keyword: Bärlauchsauce warm, Bärlauchsoße warm, Bärlauchsoße zu Pasta, Cremige Sahne Sauce
Portionen: 2 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Kochutensilien

  • eine Pfanne

Zutaten

  • 100 g Bärlauch frisch, geputzt und fein gehackt, oder in gefrorenem Zustand
  • 200 ml Schlagsahne (süße Sahne)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel  Speisestärke
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Butter (ich habe selbstgemachte Bärlauchbutter verwendet)
  • 1 Teelöffel Senf
  • einen Schuss Apfelessig oder frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Preiselbeeren (SIEHE NOTIZEN)
  • Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

  • Butter und einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Bärlauch dazugeben und für ca. 3 Minuten anschwitzen.
  • Senf und Preiselbeeren einrühren. Dann mit Sahne ablöschen. Nun Speisestärke in das Gefäß mit Gemüsebrühe geben und glattrühren.
  • Die Gemüsebrühe – Stärke Mischung ebenfalls in die Pfanne geben, gefolgt von einem Schuss Essig bzw. frisch gepresstem Zitronensaft.
  • Alles gut mischen und während ständigen Rührens zum Kochen bringen oder bis die Soße angedickt ist. Die Soße abschmecken und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
  • Den restlichen Esslöffel Olivenöl einrühren. Und fertig ist die cremige Bärlauchsauce.

Notizen

  • Wer keine Preiselbeeren zuhause hat, kann auch Johannisbeermarmelade oder im Notfall einen Teelöffel Zucker nehmen.
  • Habt ihr keinen Zugang zu Bärlauch oder die Bärlauchsaison ist schon vorbei? – Kein Problem, ihr könnt dieses Rezept auch mit Spinat, Lauch und Frühlingszwiebeln zubereiten.
  • Keine Sahne zu Hause? Das ist kein Grund den Kopf hängen zu lassen, denn dieses Rezept gelingt auch mit Crème fraîche, Schmand oder Frischksäse, gemischt mit etwas Milch.  

Habt ihr dieses warme Bärlauchsauce Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating