Skip to Content

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln


Der Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln besitzt genau die richtige Mischung zwischen cremig, fruchtig und süß.

Hurra, die Zwetschgen Zeit ist endlich da. Vor ein paar Tagen habe ich Zwetschgen gepflückt und anschließend diesen Zwetschgenkuchen, gefüllt mit frischen Zwetschgen und Pudding – Joghurt Creme und abgerundet mit Streuseln, gebacken.

Das Rezept ist ohne viel Schnickschnack zubereitet, denn der Boden und die Streusel bestehen aus ein und demselben Teig.

Ihr braucht für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 125 g Butter, weich
  • 1 mittelgroßes Ei, Zimmertemperatur
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Für die Pudding- Joghurtcreme:

  • 400 ml Milch
  • 40 g Speisestärke
  • 2 Esslöffel Vanillezucker
  • 200 g griechischen Joghurt

Ihr braucht auch

  • ca. 550 g Zwetschgen
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt

Pflaumenkuchen mit Pudding und Streuseln selber machen – so geht es

Als erstes den Boden einer 26 cm- Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten einfetteten und mit Mehl bestäuben. Als nächstes die Zwetschgen waschen.

Einfach eine Schüssel mit Wasser befüllen und die Zwetschgen darin gründlich waschen. Mit Hilfe eines Siebes abtropfen und für einige Minuten trocknen lassen. Währenddessen stellen wir den Mürbeteig her.

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Dann alle übriggebliebenen Mürbeteig Zutaten dazugeben und mit den Händen kräftig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Jetzt den Teig in zwei Teile teilen: 1/4 und 3/4. Dreiviertel des Teiges in die Form drücken. Den Teig am Rand etwas hochziehen und beiseitestellen. Ein Viertel des Teiges aufheben für später.

Zwetschgen entkernen

Nun die Zwetschgen mit Hilfe eines Messers entsteinen. Einfach eine Zwetschge auf einmal nehmen und drehen, sodass die Seite mit dem Stiel nach unten zeigt.

Von oben längs kreuzweise bis zum mittleren Teil der Zwetschgen einschneiden. Dann einen Schnitt nach unten Erweitern. Nun die Zwetschge an der Seite mit der längsten Linie öffnen und den Stein entfernen.

Am Ende solltet ihr aufgeklappte Zwetschgen in Vierteln erhalten, welche an der Haut zusammenhängen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zwetschgen entsteint sind. Wer mag kann auch einen Pflaumen- oder Kirschenentsteiner verwenden.

Pudding – Joghurt Creme herstellen

Die Milch, den Vanillezucker und die Speisestärke in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und für ca. 2 Minuten abkühlen lassen.

Dann den Joghurt zu dem Pudding geben und gut rühren. Danach die Vanillecreme auf den Mürbeteigboden verteilen und glattstreichen. Nun den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen.

Den Pflaumenkuchen schichten

Die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander auf die Creme legen. Nun die Pflaumen mit gemahlenem Zimt und Zucker bestreuen.

Den restlichen Teig gleichmäßig darüber bröseln und für ca. 50 Minuten backen. Nach 50 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Eventuell vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben.
Guten Appetit!

  • Für meine Pudding – Joghurt Creme verwendete ich Speisestärke. Aber wer mag kann auch Puddingpulver nehmen.
  • Habt ihr keine Zwetschgen zuhause – kein Problem, einfach andere Früchte wie zum Beispiel Heidelbeeren, Johannisbeeren, Äpfel oder Stachelbeeren nehmen.

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln

Der Zwetschgenkuchen mit Pudding – Joghurt creme und Streuseln besitzt genau die richtige Mischung zwischen cremig, fruchtig und süß. Das Rezept ist ohne viel Schnickschnack zubereitet, denn der Boden und die Streusel bestehen aus ein und demselben Teig.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Backen, Kuchen, Süßspeisen
Land & Region: Europa
Keyword: Pflaumenkuchen mit Pudding und Streuseln, Zwetschgenkuchen
Portionen: 12 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • eine 26er Springform
  • ein Backpapier

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 125 g Butter weich
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Für die Pudding- Joghurtcreme

  • 400 ml Milch
  • 40 g Speisestärke
  • 2  Esslöffel Vanillezucker
  • 200 g griechischen Joghurt

Ihr braucht auch

  • ca. 550 g Zwetschgen
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel gemahlenen Zimt

Anleitungen

  • Als erstes den Boden einer 26 cm- Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten einfetteten und mit Mehl bestäuben. Als nächstes die Zwetschgen waschen. Einfach eine Schüssel mit Wasser befüllen und die Zwetschgen darin gründlich waschen. Mit Hilfe eines Siebes abtropfen und für einige Minuten trocknen lassen. Währenddessen stellen wir den Mürbeteig her.
  • Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Dann alle übriggebliebenen Mürbeteig Zutaten dazugeben und mit den Händen kräftig verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Den Teig in zwei Teile teilen: 1/4 und 3/4. Dreiviertel des Teiges in die Form drücken. Den Teig am Rand etwas hochziehen und beiseitestellen. Ein Viertel des Teiges aufheben für später.
  • Nun die Zwetschgen mit Hilfe eines Messers entsteinen. Einfach eine Zwetschge auf einmal nehmen und drehen, sodass die Seite mit dem Stiel nach unten zeigt. Von oben längs kreuzweise bis zum mittleren Teil der Zwetschgen einschneiden.
  • Dann einen Schnitt nach unten Erweitern. Nun die Zwetschge an der Seite mit der längsten Linie öffnen und den Stein entfernen. Am Ende solltet ihr aufgeklappte Zwetschgen in Vierteln erhalten, welche an der Haut zusammenhängen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zwetschgen entsteint sind. Wer mag kann auch einen Pflaumen- oder Kirschenentsteiner verwenden.
  • Pudding – Joghurt Creme herstellen: die Milch, den Vanillezucker und die Speisestärke in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  • Vom Herd nehmen und für ca. 2 Minuten abkühlen lassen. Dann den Joghurt zu dem Pudding geben und gut rühren. Danach die Vanillecreme auf den Mürbeteigboden verteilen und glattstreichen. Nun den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen und den Kuchen schichten.
  • Die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander auf die Creme legen. Nun die Pflaumen mit gemahlenem Zimt und Zucker bestreuen. Den restlichen Teig gleichmäßig darüber bröseln und für ca. 50 Minuten backen.
  • Nach 50 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Eventuell vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

Habt ihr dieses Zwetschgenkuchen Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating