Skip to Content

Pfefferminzsirup selber machen

Pfefferminzsirup selber machen

Dieses Pfefferminzsirup Rezept mit Gartenfrischer Minze, Zucker, Wasser und Zitrone schmeckt sehr fein und intensiv nach Minze, dank fast 7 Tagen Ziehzeit.

Minze wuchert unglaublich stark im Garten, eine gute Gelegenheit, Pfefferminz Sirup selber zu machen, um Getränke und Desserts damit zu aromatisieren.

Der Sirup ist einfach und schnell zubereitet, geschmackvoll und frei von Farb- und Konservierungsstoffen. Er kann sowohl zum Verdünnen von Wasser oder Sekt als auch zur Zubereitung von Cocktails, Eis, Kuchen usw. benutzt werden.

Wer mag kann ihn auch in Eiswürfelbehälter eingießen und zu Eiswürfeln frieren lassen. So könnt ihr an heißen Sommertagen einfach die erfrischenden Minzwürfel ins Wasser schmeißen und euch erfrischen.

Ihr braucht

350 g Zucker
50 g Minzblätter, gewaschen
500 ml Wasser
1 Zitrone, Bio

Zitronen Minze Sirup selber machen – so geht es

Das Wasser mit der Hälfte Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Währenddessen die gewaschenen Minzblätter zusammen mit dem restlichen Zucker in ein Gefäß geben und pürieren.

Danach die Zitrone waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und in Scheibchen schneiden. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Minze-Zucker-Mischung einrühren. Zitronenscheiben dazugeben, zudecken und den Minze Sirup für ca. 7 Tage im Kühlen ziehen lassen.

Nach 7 Tagen Ziehzeit, den Sirup filtrieren. Einfach einen Feinsieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen und über eine größere Schüssel stellen. Die Minzmasse in das Sieb gießen und filtrieren. Wer mag kann auch einfach ein Mulltuch verwenden, anstatt Geschirrtuch und Sieb.

Den Sirup in sauberen Flaschen abfüllen, gut verschließen und kaltstellen. Der Sirup hält bis zu 6 Monaten. Aber solange hält er bei uns nicht.

Noch mehr erfrischende Getränke ohne Alkohol

Pfefferminzsirup selber machen

Dieses Pfefferminzsirup Rezept mit Gartenfrischer Minze, Zucker, Wasser und Zitrone schmeckt sehr fein und intensiv nach Minze, dank fast 7 Tagen Ziehzeit. Der Sirup ist einfach und schnell zubereitet, geschmackvoll und frei von Farb- und Konservierungsstoffen. Er kann sowohl zum Verdünnen von Wasser oder Sekt als auch zur Zubereitung von Cocktails, Eis, Kuchen usw. benutzt werden.
Vorbereitungszeit20 Min.
Ziehzeit7 d
Arbeitszeit7 d 20 Min.
Gericht: Getränke
Keyword: Getränke, Haltbarmachen, Minz Sirup, Minze Sirup Rezept, Sirup selbstgemacht, Sommer
Portionen: 500 ml
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • ein Pürierstab
  • einen Feinsieb
  • ein Geschirrtuch

Zutaten

  • 350 g Zucker
  • 50 g Minzblätter gewaschen
  • 500 ml Water
  • eine Bio Zitrone

Anleitungen

  • Das Wasser mit der Hälfte Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Währenddessen die gewaschenen Minzblätter zusammen mit dem restlichen Zucker in ein Gefäß geben und pürieren.
  • Die Zitrone waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und in Scheibchen schneiden. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Minze-Zucker-Mischung einrühren. Zitronenscheiben dazugeben, zudecken und den Minze Sirup für ca. 7 Tage im Kühlen ziehen lassen.
  • Nach 7 Tagen Ziehzeit, den Sirup filtrieren. Einfach einen Feinsieb mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen und über eine größere Schüssel stellen. Die Minzmasse in das Sieb gießen und filtrieren. Wer mag kann auch einfach ein Mulltuch verwenden, anstatt Geschirrtuch und Sieb.
  • Den Sirup in sauberen Flaschen abfüllen, gut verschließen und kaltstellen. Der Sirup hält bis zu 6 Monaten. Aber solange hält er bei uns nicht.

Habt ihr dieses Pfefferminzsirup Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating