Skip to Content

Erdbeermarmelade Stückig

Erdbeermarmelade Stückig

Diese selbstgemachte Erdbeermarmelade nach Schwiegermutters Art ist die absolute Lieblingsmarmelade meiner Familie! Sie ist super fruchtig und absolut lecker mit kleinen Erdbeer Stückchen.

Vor kurzem haben wir wieder welche gemacht mit frischen Erdbeeren vom Garten und die 4 Gläschen waren ratzfatz leer.

Was Schweigermutters Erdbeermarmelade auszeichnet ist, dass Beate die Erdbeeren in größere Stücke schneidet. Kleine Erdbeeren werden sogar ganz verwendet.

Außerdem wird die Marmelade nicht püriert, sondern nur minimal gestampft. Dadurch bleiben die Stückchen in der Marmelade, was wir sehr lieben.

Darüber hinaus lässt Beate die Erdbeeren gemischt mit Gelierzucker für mindestens zwei Stunden ziehen. Bis der Zucker vollständig aufgelöst und die Flüssigkeit aus den Erdbeeren gezogen ist. Bevor das Ganze gekocht wird.

Ihr braucht

  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Ein Päckchen Zitronensäure (5 g)

Erdbeermarmelade mit Stückchen selber machen – so geht es

Die Erdbeeren im Wasser einweichen, um Sand und winzige Partikel zu entfernen.

Danach die Stiele entfernen. Auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Jetzt die Erdbeeren halbieren. Falls sie zu groß sind dritteln und falls sie klein sind einfach so lassen. Dann in eine Schüssel geben. Gelierzucker dazugeben und gut mischen. Mit einem Küchentuch zudecken und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Nach mindestens 2 Stunden Ziehzeit die Erdbeer-Zucker-Mischung in einen größeren Topf geben. Für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel köcheln lassen.

Während des Kochens den Schaum ein paar Mal abschöpfen. Kurz vor Ende der Kochzeit die Beeren minimal stampfen, so dass am Ende noch Erdbeeresstücke übrig sind.

Gleich danach Zitronensäure einrühren und für eine Minute köcheln lassen. Zitronensäure hilft beim Gelieren und veredelt der Geschmack.

Gelier Probe machen, indem ihr einen Löffel gekochte Marmelade nehmt und auf einen Teller gebt und für ca. 2 Minuten wartet, bis es geliert ist.

Nun die heiße Marmelade in sterile Gläser füllen und verschließen. Auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

In einem dunklen und kühlen Ort bzw. im Keller lagern. Nach dem Aufmachen im Kühlschrank aufbewahren. Wir essen die Marmelade am liebsten zum Frühstück oder mit Panna Cotta.

Was mache ich mit dem abgeschöpften Schaum der Erdbeermarmelade?

Der abgeschöpfte Marmeladen Schaum ist richtig lecker. Wir essen ihn gerne auf dem Brot oder in der Form eines Desserts beispielsweise als Schichtdessert.

Erdbeermarmelade Stückig

Diese selbstgemachte Erdbeermarmelade nach Schwiegermutters Art ist die absolute Lieblingsmarmelade meiner Familie! Sie ist super fruchtig und absolut lecker mit kleinen Erdbeer Stückchen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Ziehzeit ca.2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 35 Min.
Gericht: Aufstrich, Frühstuck
Land & Region: Deutschland
Keyword: Erdbeermarmelade mit Stückchen, Frucht, Haltbarmachen, Marmelade, Sommer
Portionen: 4 Gläschen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • 4 leere Marmeladengläser
  • ein Kartoffelstampfer

Zutaten

  • 1 kg Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Ein Päckchen Zitronensäure (5 g)

Anleitungen

  • Die Erdbeeren im Wasser einweichen, um Sand und winzige Partikel zu entfernen. Danach die Stiele entfernen. Auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  • Jetzt die Erdbeeren halbieren. Falls sie zu groß sind dritteln und falls sie klein sind einfach so lassen. Dann in eine Schüssel geben. Gelierzucker dazugeben und gut mischen. Mit einem Küchentuch zudecken und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen
  • Nach mindestens 2 Stunden Ziehzeit die Erdbeer-Zucker-Mischung in einen größeren Topf geben und für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel köcheln lassen.
  • Während des Kochens den Schaum ein paar Mal abschöpfen. Kurz vor Ende der Kochzeit die Beeren minimal stampfen, so dass am Ende noch Erdbeeresstücke übrig sind. Gleich danach Zitronensäure einrühren und für eine Minute köcheln lassen. Zitronensäure hilft beim Gelieren und veredelt der Geschmack.
  • Gelier Probe machen, indem ihr einen Löffel gekochte Marmelade nehmt und auf einen Teller gebt und für ca. 2 Minuten wartet, bis es geliert ist.
  • Nun die heiße Marmelade in sterile Gläser füllen und verschließen. Auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
  • In einem dunklen und kühlen Ort bzw. im Keller lagern. Nach dem Aufmachen im Kühlschrank aufbewahren. Wir essen die Marmelade am liebsten zum Frühstück oder mit Panna Cotta.

Notizen

  • Der abgeschöpfte Marmeladen Schaum ist richtig lecker. Wir essen ihn gerne auf dem Brot oder in der Form eines Desserts beispielsweise als Schichtdessert.

Habt ihr Erdbeeren Marmelade nach Schwiegermutters Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

Recipe Rating