Skip to Content

Himbeer Creme Dessert mit Spekulatius

Himbeer Creme Dessert mit Spekulatius

Passend zu Weihnachten kommt dieses Spekulatius Himbeer Creme Dessert. Bestehend aus gefrorenen Himbeeren, rotem Fruchtsaft, Gelatine, geschlagener Sahne, Frischkäse, selbstgemachtem Vanillezucker und Spekulatius. Es ist im Handumdrehen fertig und lässt sich auch gemütlich am Vortag zubereiten.

In genau drei Tagen ist heilig Abend. Also falls ihr noch nicht wisst, was für ein Dessert ihr an Weihnachten oder über die Feiertage machen werdet, könnt ihr sehr gerne dieses Himbeer – Spekulatius Schichtdessert auftischen. Das Dessert ist ein Hingucker und schmeckt fruchtig weihnachtlich.

Natürlich lässt sich das Himbeer Creme Dessert auch zu anderen Gelegenheiten genießen, indem man einfach Spekulatius durch anderen Kekse, wie zum Beispiel Schokokekse oder Butterkekse ersetzt.
Ebenso kann dieser Nachtisch auch mit anderen Früchten hergestellt werden.

Ihr braucht

Für die Himbeersauce

  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 1 Päckchen Gelatinepulver / 4 Gelatineblätter
  • 1 Esslöffel Vanillezucker 
  • 50 ml roter Fruchtsaft wie zum Beispiel Traubensaft, Himbeersaft oder Cranberrysaft

Für die Frischkäse Sahne Creme

  • 200 ml Schlagsahne, gekühlt
  • 200 g Frischkäse, am besten Philadelphia, gekühlt (im Notfall könnt ihr normalen Frischkäse nehmen, falls ihr deren salzigen Geschmack mögt. Schmand oder Mascarpone würden auch gehen).
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Ihr braucht natürlich auch

  • 100 g Spekulatius

Himbeer – Creme – Schichtdessert mit Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes die Gelatine einweichen. Ich habe Gelatinepulver verwendet, aber ihr könnt auch gerne Gelatineblätter verwenden.

Falls ihr Gelatinepulver benutzt, einfach in eine Schüssel geben und 4 Esslöffel kaltes Wasser hinzufügen. Gut mischen und für 10 Minuten stehen lassen. Falls ihr  Gelatineblätter verwendet, einfach die Gelatine in kaltem Wasser für ebenfalls 10 Minuten einweichen.

Währenddessen wird die Himbeersoße zubereitet. Einfach die gefrorenen Himbeeren, den Saft und den Vanillezucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ohne Deckel einmal aufkochen lassen.

Anschließend die Fruchtmasse durch einen feinmaschigen Sieb in eine kleine Schüssel passieren. Danach Gelatine in die noch warme durchpassierte Himbeersauce geben und gut verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Falls ihr  Gelatineblätter verwendet, einfach die Blätter erst ausdrücken, bevor ihr sie in die Soße gebt.

Als nächstes  nehmt ihr 5 Gläser eurer Wahl, je ca. 200 ml. Nun eine Auflaufform, am besten mit Ecken nehmen, mit einem Küchentuch auslegen und die Gläser schräg aufstellen (siehe Fotos).  Ihr wollt später eine schön aussehende Beerensauce haben.

Das Küchentuch ist wichtig, damit die Gläser Halt haben und nicht wegrutschen. Die Himbeersauce in die schräg gestellten Gläser füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Sahne Frischkäse Creme Herstellen

Wenn die Himbeersoße für knapp zwei Stunden kalt gestellt wurde bzw. fest ist, wird die Sahne – Käsefüllung zubereitet.

Die gekühlte Sahne mit Vanillezucker in ein Gefäß geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. Dann den Frischkäse in eine extra Schüssel geben, gut rühren und anschließend die Sahne unterheben.

Das Dessert schichten

Die Gläser mit Himbeerpüree aus dem Kühlschrank nehmen, gerade, sprich normal hinstellen und die Sahnemasse mit Hilfe zweier Teelöffel auf die Gläser verteilen. Falls ihr euch nicht traut oder Angst habt eine Sauerei zu machen, einfach die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Gläser hineinspritzen.

Nochmals für eine Stunde kaltstellen, das geht natürlich auch über Nacht. Währenddessen Spekulatius bzw. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren, ca. 1 Esslöffel Keksbrösel zu jedem Dessert geben, mindestens 30 Minuten ruhen lassen und servieren. Guten Appetit!

Dieses Weintrauben Cookie Dessert Rezept könnte auch auch gefallen.

Himbeer Creme Dessert mit Spekulatius

Passend zu Weihnachten kommt dieses Spekulatius Himbeer Creme Dessert. Bestehend aus gefrorenen Himbeeren, rotem Fruchtsaft, Gelatine, geschlagener Sahne, Frischkäse, selbstgemachtem Vanillezucker und Spekulatius. Es ist im Handumdrehen fertig und lässt sich auch gemütlich am Vortag zubereiten.
Vorbereitungszeit30 Min.
Kühlzeit2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit3 Stdn.
Gericht: Dessert
Keyword: Dessert im Glas, Dessert mit Himbeeren, Frischäse Creme Dessert, Himbeerdessert im Glas, schnelles Dessert mit gefrorenen Himbeeren, Weihnachten
Portionen: 5 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Zutaten

Für die Himbeersoße

  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 1 Päckchen Gelatinepulver 4 Gelatineblätter
  • 1 Esslöffel Vanillezucker 
  • 50 ml roter Fruchtsaft wie zum Beispiel Traubensaft, Himbeersaft oder Cranberrysaft

Für die Creme

  • 200 ml Schlagsahne gekühlt
  • 200 g Frischkäse am besten Philadelphia, gekühlt (im Notfall könnt ihr normalen Frischkäse nehmen, falls ihr deren salzigen Geschmack mögt. Schmand oder Mascarpone würden auch gehen). 
  • 1 Esslöffel Vanillezucker

Ihr braucht natürlich auch

  • 100 g Spekulatius

Anleitungen

  • Als erstes die Gelatine einweichen. Ich habe Gelatinepulver verwendet, aber ihr könnt auch gerne Gelatineblätter verwenden. Falls ihr Gelatinepulver benutzt, einfach in eine Schüssel geben und 4 Esslöffel kaltes Wasser hinzufügen. Gut mischen und für 10 Minuten stehen lassen. Falls ihr  Gelatineblätter verwendet, einfach die Gelatine in kaltem Wasser für ebenfalls 10 Minuten einweichen.
  • Währenddessen wird die Himbeersoße zubereitet. Einfach die gefrorenen Himbeeren, den Saft und den Vanillezucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ohne Deckel einmal aufkochen lassen. Anschließend die Fruchtmasse durch einen feinmaschigen Sieb in eine kleine Schüssel passieren.
  • Danach Gelatine in die noch warme durchpassierte Himbeersauce geben und gut verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. (falls ihr  Gelatineblätter verwendet, einfach die Blätter erst ausdrücken, bevor ihr sie in die Soße gebt.). 
  • Als nächstes nehmt ihr 5 Gläser eurer Wahl, je ca.200 ml. Nun eine Auflaufform, am besten mit Ecken nehmen, mit einem Küchentuch auslegen und die Gläser schräg aufstellen (siehe Fotos).  Ihr wollt später eine schön aussehende Beerensauce haben. Das Küchentuch ist wichtig, damit die Gläser Halt haben und nicht wegrutschen. Die Himbeersauce in die schräg gestellten Gläser füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • Wenn die Himbeersoße für knapp zwei Stunden kalt gestellt wurde bzw. fest ist, wird die Sahne - Käsefüllung zubereitet. Die gekühlte Sahne mit Vanillezucker in ein Gefäß geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. Dann den Frischkäse in eine extra Schüssel geben, gut rühren und anschließend die Sahne unterheben. 
  • Die Gläser mit Himbeerpüree aus dem Kühlschrank nehmen, gerade, sprich normal hinstellen und die Sahnemasse mit Hilfe zweier Teelöffel auf die Gläser verteilen. Falls ihr euch nicht traut oder Angst habt eine Sauerei zu machen, einfach die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Gläser hineinspritzen.
  • Nochmals für eine Stunde kaltstellen, das geht natürlich auch über Nacht. Währenddessen Spekulatius bzw. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren, ca. 1 Esslöffel Keksbrösel zu jedem Dessert geben, mindestens 30 Minuten ruhen lassen und servieren. Guten Appetit!

Habt ihr dieses schnelles Dessert mit gefrorenen Himbeeren Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung.

 

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.