Skip to Content

Osterbrot mit Quark ohne Hefe

Osterbrot mit Quark ohne Hefe

Osterbrot mit Quark ohne Hefe ist ein einfaches und schnelles Osterbrot, das mit Backpulver anstelle von Hefe zubereitet wird. Es ist fruchtig, innen weich und fluffig und außen knusprig. 

Dieses Osterbrot entsteht aus Quark Öl Teig mit einem Hauch von Zitrone. Es benötigt also keine „Wartezeit“, um den Teig aufgehen zu lassen, wie bei diesem Osterbrot aus Hefeteig.

Deshalb könnt ihr dieses Osterbrot ganz in Ruhe vor dem Frühstück oder vor dem Osterbrunch frisch zubereiten ohne euch dabei Stress zu machen, dass die Zeit nicht knapp wird.

Ihr braucht für das Osterbrot ohne Hefe

  • 300 g Mehl plus extra 2 Esslöffel zum Bestäuben
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 3 Esslöffel Milch
  • 250 g Quark
  • 65 g Zucker
  • Eine Bio Zitrone
  • 1/2 Päckchen Backpulver (8 g)
  • eine Prise Salz
  • 100 g Rosinen

Rosinen: Die Rosinen über Nacht im Rum (falls die Kinder nicht mit essen) oder Apfelsaft einweichen. Falls ihr das Osterbrot spontan backt, einfach die Rosinen mit heißem Wasser begießen und für ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Außerdem braucht ihr

  • Ca. einen Esslöffel Hagelzucker
  • Ca. eine Handvoll gehobelt Mandeln
  • 1 Eigelb
  • Ein Schuss Milch

Osterbrot Quark Öl Teig Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen.

Als nächstes wird Zitrone gerieben. Einfach die Zitrone waschen und abtrocknen. Dann auf der, mit Backpapier bedeckten, Reibe reiben. Die Verwendung des Backpapiers an der Reibefläche erleichtert das Entfernen der Schale.

Das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mischen. Dann das Ei, den Zucker, den Zitronenabrieb, die Milch, das Öl und den Quark dazugeben und für eine halbe Minute mit dem Knethaken kneten.

Anschließend die Rosinen dazugeben und für eine weitere halbe Minute mit knethaken kneten. Es ist sehr wichtig, dass ihr den Quark-Öl Teig nicht zu lange knetet. Der Vorgang ist sehr wichtig, sonst geht der Teig nicht auf.

Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und bemehlen. Anschließend für eine Minute kneten. Dann ein rundes „Brot“ formen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech legen.

Die Oberfläche der Osterbrote kreuzweise einschneiden und mit einer Mischung aus Eigelb und einem Schuss Milch bestreichen. Anschließend mit gehobelten Mandeln und Hagelzucker bestreuen. Für ca. 50 Minuten backen.

Falls die Oberfläche des Osterbrotes zu dunkel wird bevor es fertig ist, einfach mit Alufolie abdecken und den Backvorgang zu Ende bringen.

Das Osterbrot etwas abkühlen lassen und genießen. Ihr könnt es blank essen oder mit Marmelade, Haselnusscreme oder Butter bestreichen.

Osterbrot in Kaffee, Tee oder Heiße Schokolade zu tunken ist ebenfalls absolut köstlich.

Osterbrot mit Quark ohne Hefe

Osterbrot mit Quark ohne Hefe ist ein einfaches und schnelles Osterbrot, das mit Backpulver anstelle von Hefe zubereitet wird. Es ist fruchtig, innen weich und fluffig und außen knusprig.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Brunch, Frühstuck, Mittagskaffee, Snack
Land & Region: Europa
Keyword: Osterbrot Quark Öl Teig, Osterbrot saftig, Ostern Mitbringsel, süßer Quark-Öl-Teig
Portionen: 8 Portionen
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • eine Küchenmaschine oder ein Handrührgerät mit Teighaken
  • ein Backblech und ein Backpapier

Zutaten

Für den Osterbrot Quark Öl Teig

  • 300 g Mehl plus extra zum Bestäuben
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 3 Esslöffel Milch
  • 250 g Quark
  • 65 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver (8 g)
  • 1 Bio- Zitrone
  • Eine Prise Salz
  • 100 g Rosinen

Ihr braucht auch

  • 1 Eigelb und ein Schuss Milch zum Bestreichen vor dem Backen
  • eine Handvoll gehobelt Mandeln
  • 1 Esslöffel Hagelzucker

Anleitungen

  • Als erstes den Backofen auf 180 °C Ober – und Unterhitze erhitzen. Als nächstes wird Zitrone gerieben. Einfach die Zitrone waschen und abtrocknen. Dann auf der, mit Backpapier bedeckten, Reibe reiben. Die Verwendung des Backpapiers an der Reibefläche erleichtert das Entfernen der Schale.
  • Das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mischen. Dann das Ei, den Zucker, den Zitronenabrieb, die Milch, das Öl und den Quark dazugeben und für eine halbe Minute mit dem Knethaken kneten. Anschließend die Rosinen dazugeben und für eine weitere halbe Minute mit knethaken kneten. Es ist sehr wichtig, dass ihr den Quark-Öl Teig nicht zu lange knetet. Der Vorgang ist sehr wichtig, sonst geht der Teig nicht auf.
  • Anschließend mit gehobelten Mandeln und Hagelzucker bestreuen. Für ca. 50 Minuten backen. Falls die Oberfläche des Osterbrotes zu dunkel wird bevor es fertig ist, einfach mit Alufolie abdecken und den Backvorgang zu Ende bringen.
  • Das Osterbrot etwas abkühlen lassen und genießen. Ihr könnt es blank essen oder mit Marmelade, Haselnusscreme oder Butter bestreichen.
Recipe Rating