Skip to Content

Kräutersalz selber machen

Kräutersalz selber machen

Kräutersalz selber machen: Es gibt zurzeit jede Menge Kräuter im Garten, eine gute Gelegenheit Kräuter einzufrieren, welche zu trocknen oder eben Kräutersalz herzustellen. So hat man auch in weniger ertragreichen Monaten noch tolle Aromen im Essen.

Warum Kräutersalz selber machen

  • selbstgemachtes Kräutersalz riecht intensiv nach Kräutern
  • du weißt genauso welche Zutaten drin stecken, also keine versteckten Zutaten
  • es ist günstig
  • es ist sehr einfach und schnell herzustellen
  • man braucht nur eine Handvoll Zutaten
  • kann nach Bedarf angepasst werden und lässt sich gut verschenken.

Vor ein paar Tagen war es soweit. Ich ging in den Garten und erntete Basilikum, Petersilie, Oregano, Liebstöckel, Thymian, Rosmarin und Salbei und anschließend habe ich selbstgemachtes Kräutersalz gemacht.

Ihr braucht

  • 100 g Kräuter nach Wahl (ich habe Thymian, Rosmarin, Basilikum, Liebstöckel, Oregano und Salbei benutzt)
  • 500 g Salz, Meesalz

Kräutersalz mit frischen Kräutern Rezept mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Kräuter mit sichtbarem schmutz abwaschen (ansonsten ist dieser Vorgang nicht nötig) und ein Blech mit Backpapier legen. Dann für zwei Tage im Treppenhaus, im Wintergarten oder sonst wo trocknen.

Anschließend die Blätter von den Stielen entfernen, mit dem Gemüsezerkleinerer schreddern und dann mit Salz vermischen. Auf einem Blech oder in einer großen Form nochmals (über Nacht) trocknen lassen. Immer wieder rühren.

In Behälter mit Deckel füllen und fertig ist selbstgemachtes Kräutersalz. Das Salz schmeckt so was von lecker und riecht so intensiv nach Kräutern. Zum reinlegen!

Dieses Lavendelbadesalz Rezept könnte euch auch gefallen.

Kräutersalz selber machen

Selbstgemachtes Kräutersalz ist mega lecker, günstig, kinderleicht zu machen und lässt sich gut verschenken.
Vorbereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Gewürz, Gewürzmischung
Keyword: DIY, gesund, Glutenfrei, Haltbarmachen, Kräuter, Kräutersalz herstellen, paleo, selbstgemachtes Kräutersalz, Vegan, Vegetarisch
Portionen: 550 g
Autor: Ester | esterkocht.com

Equipment

  • einen Gemüsezerkleinerer
  • Behälter mit Deckel

Zutaten

  • 100 g Kräuter nach Wahl
  • 500 g Salz Meersalz

Anleitungen

  • Die Kräuter mit sichtbarem schmutz abwaschen (ansonsten ist dieser Vorgang nicht nötig) und ein Blech mit Backpapier legen. Dann für zwei Tage im Treppenhaus, im Wintergarten oder sonst wo trocknen.
  • Anschließend die Blätter von den Stielen entfernen, mit dem Gemüsezerkleinerer schreddern und dann mit Salz vermischen. Auf einem Blech oder in einer großen Form nochmals (über Nacht) trocknen lassen. Immer wieder rühren. Und fertig ist selbstgemachtes Kräutersalz. Das Salz schmeckt so was von lecker und riecht so intensiv nach Kräutern. Zum reinlegen!

Habt ihr dieses selbstgemachte Kräutersalz Rezept ausprobiert? Hat es euch gefallen? Schreibt einfach einen Kommentar mit Bewertung

 

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.